Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Haas Gruppe in WO&WO Gruppe eingegliedert

Frielendorf. Mit der Eingliederung des Standortes Frielendorf in die WO&WO Gruppe, dem österreichischen Spezialisten für Sonnenschutz Komplettlösungen, setzt die Haas Gruppe ein klares Zeichen für den Fortbestand des Standortes. Der Standort liegt schon seit über einem Jahr in der Verantwortung von WO&WO Geschäftsführer Robert Hödl. Ihm zur Seite steht Martin Seifert, der als Niederlassungsleiter eine langjährige Erfahrung im Sonnenschutz mitbringt. Das 12.000 Quadratmeter umfassende Sonnenschutzwerk wurde unter der WO&WO Führung komplett reorganisiert, umstrukturiert mit hohen Investitionen auf den neuesten Standard gebracht, um den Marktanforderungen gerecht zu werden.

Im Zuge der Eingliederung gibt es für Frielendorf auf der einen Seite ein neues Produktportfolio, welches sich aus dem Komplettprogramm von WO&WO ergibt. Andererseits bekommen die Produkte, die bisher in Frielendorf gefertigt wurden, einen neuen und erweiterten Absatzmarkt durch den bestehenden Kundenstamm von WO&WO in Österreich, Slowenien, Ungarn, Tschechei und der Slowakei. Weiters wurde natürlich auch das gesamte IT- und Logistik Konzept von WO&WO am Standort Frielendorf integriert, um die grenzübergreifenden Bestellmengen schnell und unkompliziert abwickeln zu können.

  Das Werk in Frielendorf ist auf die Fertigung von Profilen für Rollladenpanzer spezialisiert. Mit einem Stammpersonal von 75 Personen wurden 2011 zirka drei Millionen Laufmeter Bandmaterial verarbeitet. Das Werk in Frielendorf ist in Deutschland das erste Standbein von WO&WO Sonnenlichtdesign und dient als Zentrale für den mittlerweile neun Personen umfassenden Außendienst für den Fachhandel Deutschland. (red)

Factsheet WO&WO Sonnenlichtdesign

WO&WO Sonnenlichtdesign
2010: 350 Mitarbeiter
2011: 440 Mitarbeiter *
Vier Produktionsstandorte in Österreich, Tschechien und Deutschland
Flächenvertrieb für Fachhandel in Deutschland, Österreich und Schweiz, Vertriebsbüro in Frankreich sowie weitere Vertriebsrepräsentanten insbesondere für Komponenten weltweit
Umsatz 2010: ca. 47 Mio. Euro
Umsatz 2011: ca. 58 Millionen**
Geschäftsleitung durch Prokurist Robert Hödl

Eckdaten:
1952 Gründung der Plastika Walther Grün GmbH als Handelsunternehmen für Kunststoffprodukte in Graz
1985 Geburt der Marke WO&WO
1998 Übernahme der Fa. Dolenz Gollner – die „eigene“ Markise kommt ins Unternehmen
2000 Fusion zwischen Dolenz Gollner und WO&WO
2006 Das Familienunternehmen WO&WO Grün GmbH wird Teil der Haas Group
2007 Umfirmierung in WO&WO Sonnenlichtdesign GmbH & Co KG
2012 Integration Standort Frielendorf, Deutschland in die WO&WO-Organisation

* inklusive Mitarbeiter des neuen WO&WO Standorts Frielendorf, Deutschland
** inklusive Umsatz des neuen WO&WO Standorts Frielendorf, Deutschland



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com