Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Frühlingsfrisches und Selbstgemachtes in der Teestube

Felsberg. Überraschte Gesichter gab es einen Tag vor den Osterferien, als die Schüler der Drei-Burgen-Schule wie gewohnt in die Teestube strömten, um sich ihr Frühstücksbrötchen zu kaufen. Diesmal wartete ein völlig neues, bisher ungewohntes Angebot auf sie. Zwölf Mütter des Teestubenteams hatten Fruchtspieße, Obstspieße, Kräuterquark, Dips, selbstgebackenes Brot, Knusperstangen, herzhafte Crepes, Obstsalat und vieles andere mehr für sie vorbereitet. Das alles lief unter dem Motto „Frühlingsfrische, Gesundes und Selbstgemachtes“. Nachdem die Schüler zunächst etwas skeptisch die Auslagen betrachtet hatten, griffen sie dann doch bei diesem Angebot zu, probierten mal was Neues und ließen es sich schmecken.

„Es ist nicht leicht die Kinder und Jugendlichen an gesunde Ernährung heranzuführen“, stellte Heike Gerecke, die Vorsitzende des Teestubenteams, fest. Aber der Versuche habe sich gelohnt und man wolle solche Aktionen fortsetzen. „Selbst hergestellte Fruchtspieße haben wir schon lange im Angebot, die laufen mittlerweile gut. Jetzt können wir unser Angebot nach und nach erweitern.“

Schulleiter Dr. Dieter Vaupel ist froh darüber, so engagierte Mütter an der Schule zu haben: „Seit fast drei Jahrzehnten gibt es nun dieses Angebot an unserer Schule. Rund 40 Frauen teilen sich den Dienst in den großen Pausen und sorgen dafür, dass alle Schüler sich täglich mit einem Frühstück versorgen können. Aktionen wie die heutige, die die gesunde Ernährung gezielt ins Bewusstsein unserer Jugendlichen rücken, sind dabei natürlich besonders wichtig.“ Nicht nur die Schüler ziehen einen nutzen aus der Teestube der Drei-Burgen-Schule. Eine der Teestubenfrauen formuliert: „Wir bekommen bei unserem Dienst in der Teestube einen guten Einblick in die Schule und können manches, was unsere Kinder zuhause erzählen nun besser einschätzen.“ Eine andere ergänzt: „Auch die Lehrer holen sich gern bei uns ihr Frühstück. Da kommt man locker miteinander ins Gespräch und kann so manches kleine Problem besprechen bevor es zu einem großen wird …“ (red)



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com