Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Hessen setzt sich für Schlecker-Mitarbeiter ein

Hessen. Sozialminister Stefan Grüttner und Wirtschaftsstaatssekretär Steffen Saebisch erklärten am 29. März angesichts der gescheiterten Verhandlungen zur Schaffung einer Transfergesellschaft für die Schlecker-Beschäftigten: „Die Hessische Landesregierung war bereit, den Beschäftigten von Schlecker zu helfen und stand zu ihrer Zusage vom Dienstag, einen Anteil von 5,74 Millionen Euro an einer Bürgschaft zur Absicherung einer Auffanglösung mit zu tragen. In diesem besonderen Fall wollten wir die Verantwortung mit übernehmen.“

Es sei nun wichtig, dass den betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern schnell geholfen wird. „Deswegen wird die Hessische Landesregierung nun Gespräche mit der Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit führen, um rasche Lösungen zu finden“, betonte der Sozialminister Grüttner. Hierzu gehöre auch die schnelle Prüfung und Auszahlung des Arbeitslosengeldes. Ferner sollten die örtlich zuständigen Arbeitsagenturen sehr schnell den heimischen Arbeitsmarkt nach passenden Jobs sondieren und entsprechende Kontakte zu Arbeitgebern herstellen. (red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com