Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Dr. Fabio Longo und Regine Müller besuchten Kita

Schwalmstadt-Ziegenhain. Im Rahmen der Wahlkampftour des Bürgermeisterkandidaten Fabio Longo besuchte dieser gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Regine Müller die Kindertagesstätte Steinweg in Ziegenhain. Die Leiterin der Einrichtung, Dagmar Müller, und die Krippenerzieherin Sabine Strohbach gaben zu Beginn eine kurzen Überblick über Größe, Personalschlüssel und die verschiedenen Betreuungsangebote. Die Betreuung der Vorschulkinder hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Kleinkinder ab einem Jahr werden in den Krippengruppen, die räumlich natürlich speziell für die Kleinen konzipiert sind, mit einem hohen Personalschlüssel betreut. „Allein der pflegerische Aufwand ist groß“, so Dagmar Müller, den größten Wert aber lege man auf die liebevolle Zuwendung zu den Schützlingen. Die Delegation um Fabio Longo durfte, begleitet von der Leiterin, auch andere Gruppen besuchen und sich ein Bild von dem Gebäude und dem Leben in der Kita machen, das in der Vergangenheit das Landwirtschaftsamt war.

Viele seien vor Beginn des Umbaus zur Kindertagesstätte mehr als skeptisch gewesen, ob man ein „Amt“ in einen anheimelnden Kindergarten verwandeln könne. Das Ergebnis spricht für sich: Am Besuchsvormittag strahlten die Erwachsenenaugen. „Das Gebäude, die hellen Räume, die durchdachte und liebevolle Ausstattung, der wunderbare Garten begeistern uns“, so die einhellige Meinung.

Im Informationsgespräch wurden aber auch die nüchternen Zahlen genannt. Die Kosten für die Betreuung der Kinder im Vorschulalter sind enorm gestiegen. In 2012 sind 2,6 Millionen Euro Ausgaben für Kindergärten im Haushalt der Stadt Schwalmstadt vorgesehen. Vor zehn Jahren (in 2002) war es noch genau die Hälfte, nämlich 1,3 Millionen Euro. Der Bund förderte Schwalmstadt durch sein Bundesinvestitionsprogramm Kinderbetreuung von 2008 bis 2011 mit rund 476.000 Euro (kreisweit 6 Millionen Euro). Das Geld wurde hauptsächlich für die Schaffung von Tagespflegeplätzen verwendet. Das Land wird erst im Jahr 2013 den Neubau der Kinderkrippe Wiegelsweg mit 300.000 Euro fördern. Der Kreis selbst trägt keinen Anteil an den Betriebskosten für Kinderbetreuung. In allen Kommunen sind die Kosten für Kindertagesstätten durch die Umsetzung der sogenannten Mindestverordnung stark gestiegen. Das Land fordert die Kommunen darin auf, einen verbesserten Personalschlüssel bei der Betreuung von Kindern anzuwenden und kleinere Gruppen zu bilden. Auch müssen Krippenplätze für unter dreijährige Kinder vorgehalten werden. Wenn das Land Hessen Standards vorgibt, die man generell begrüße, dürfe sie den finanziellen Aufwand dafür nicht zum größten Teil den Kommunen überlassen.

„Das ist ein Bruch des Konnexitätsprinzips: Wer eine Leistung bestellt, der hat sie auch vollständig zu zahlen. Jetzt werden die Kommunen im Regen stehen gelassen, die schon frühzeitig für eine gute Kinderbetreuung Sorge getragen haben“, kritisieren Müller und Longo. Schwalmstadt habe eine vorbildliche und für Familien attraktive Kinderbetreuung. „Dies gilt es zu erhalten und weiter auszubauen“, erklären Müller und Longo. Dazu müssten die Kommune aber durch die Landesregierung finanziell befähigt werden. Auch die Ideen der schwarz-gelben Bundesregierung zum sogenannten Betreuungsgeld lehnen Müller und Longo ab. Familien, die zukünftig auf einen Krippenplatz für ihr Kind verzichten und die Betreuung selbst übernehmen, sollen nach Plänen der Regierung dafür 150 Euro vom Staat bekommen. Mit einer solchen Regelung zementiere Schwarz-Gelb sein tradiertes Familienbild und es mache die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gerade für Frauen noch schwieriger. Statt über eine gesellschaftlich nicht gewollte „Fernhalteprämie“ nachzudenken, sollten die Gelder in den Ausbau der Kinderbetreuung fließen.

Im Rahmen seiner Radtour durch Schwalmstadt besuchte Bürgermeister-Kandidat Fabio Longo die ganze Woche noch weitere Orte in Schwalmstadt. (red)



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com