Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Vorbericht zum Melsunger Kugelstoß-Meeting am 13. Mai

Melsungen. Das 4. nationale Kugelstoß-Meeting um den Dr. Friedrich-Stracke-Pokal, das am 13. Mai im Waldstadion ausgetragen wird, findet bei den Kugelstoßern eine immer größere Anziehungskraft und ist aus dem Terminkalender der Leichtathleten aus nah und fern nicht mehr wegzudenken. Wenn am Muttertagsnachmittag die vierte Auflage steigt, werden sich im Melsunger Waldstadion wieder Landesmeister, deutsche Meister und viele Europa- und Weltmeister der Seniorenklassen versammeln und ihre besten Athleten ermitteln. Spitzenleistungen scheinen garantiert. Selbst aus dem Ausland kamen Nachfragen. Eine Zusage erhielt Organisations-Chef Alwin J. Wagner bereits von Christoffer Mikkelsen, dem dänischen Jugendmeister und Teilnehmer an der Jugend-WM.

Eine Startzusage von Vorjahressieger Tobias Hepperle (VfB Stuttgart) und Arthur Hoppe (VfL Sindelfingen), Dritter der deutschen Hallenmeisterschaften in Karlsruhe, liegt bereits vor. „Vielleicht stoße ich in Melsungen zum ersten Mal über die begehrte 20 Meter-Marke und schaffe nach Weltmeister David Storl und Candy Bauer als Dritter die Norm für die Olympischen Spiele in London“, sagte der Drehstoßtechniker und ist optimistisch, dass er den Meetingrekord von Patrick Müller (19,94 Meter) aus dem Vorjahr verbessern wird.

Obwohl einige der besten deutschen Kugelstoßerinnen abgesagt haben, weil sie zur gleichen Zeit bei der Diamond League in Doha am Start sind, steht dem Meeting für die Werferfamilie oder den „vierten Wagner-Festspielen der anderen Art“, wie es Senioren-Weltmeister Axel Herrmanns passend formulierte, nichts im Wege.

Der Etat konnte in diesem Jahr um  weitere 2.000 Euro erhöht werden, weil neben den heimischen Firmen  nicht zuletzt auch ASKINA als Sponsor für diese  Kugelstoßveranstaltung gewonnen werden konnte. Und so werden die  Verantwortlichen der MT 1861 Melsungen DLV-Spitzensportler mit dem Nachwuchs aus der Region zusammenbringen. Diese Nähe zueinander zeichnet dieses Meeting, das zur Erinnerung an Dr. Friedrich-Stracke, einem Förderer der Melsunger Leichtathleten ausgetragen wird, auch als etwas Besonderes aus,.

Beginn der Veranstaltung mit den Vorkämpfen ist am 13. Mai ab 13.30 Uhr. Das Pokalstoßen,  bei dem für die besten zwölf Athleten ein breiter Balken quer in den Sektor gelegt wird und den es bei selbst gewählter Anfangsweite innerhalb von zwei Versuchen zu übertreffen gilt, findet mit den zwölf besten Athleten beginnt um 16.30 Uhr im Melsunger Waldstadion statt. Gesteigert wird im50-Zentimeter-Takt bis ein Trio verbleibt, das bei Steigerungsraten von 25 Zentimetern den Sieger ermittelt. (ajw)



Tags: , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB