Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Shiregreen begeistert mit neuem Album

Release-Konzert im Hersfelder Buchcafe

Bad Hersfeld. Dieses Konzertereignis wird den Zuhörern sicher noch lange in Erinnerung bleiben. Vor vollem Haus präsentierte Shiregreen sein neues Album Trails, und dieses bereits fünfte Shiregreen-Konzert im Buchcafe war von ganz besonderer Intensität. Die neuen Shiregreen-Songs, die allesamt auf einer halbjährigen US-Tour entstanden sind, nahmen die Zuhörer mit auf eine fesselnde musikalische Reise durch den Westen der USA.

Schon der Auftakt des Konzerts ist außergewöhnlich. In den ersten 15 Minuten zeigt die passionierte Fotografin Angelika Adamaschek auf der großen Leinwand eine Auswahl der beeindruckenden Bilder, die sie auf der halbjährigen Tour aufgenommen hat. Dazu berichtet „Shiregreen“ Klaus Adamaschek, wie die neuen Lieder entstanden sind, und spielt einige der Songs in der akustischen Urversion an.

Nach dieser gelungenen Einstimmung heißt es dann: Bühne frei für Shiregreen und seine Band. Mit dabei sind alle fünf  Musiker, die das Album im Januar 2012 unter der Produktion von Wolfgang Manns im Rotenburger Toolhouse-Studio eingespielt haben. In knapp zwei Stunden, unterbrochen nur von einer kurzen Pause, werden alle sechzehn Songs der neuen CD vorgestellt. Jeder einzelne erzählt seine Geschichte, von einem Ort, einer Landschaft, einer Begebenheit oder einer interessanten Begegnung mit Menschen.

Es fällt schwer, einzelne Songs hervorzuheben, die Dichte der Stücke und die musikalische Bandbreite sind hoch. Besonders eingängig ist sicher „To a better end“, eine klassische Country-Ballade, die Adamaschek als persönliche Hommage an Kris Kristofferson geschrieben hat. „Two days of riding west“, entstanden auf einer zweitägigen Autofahrt quer durch Oregon, entpuppt sich als elektrisierender Highway-Mitwipper. Und der abschließende „Full moon song“, der auf den indianischen  Namen für die vollen Monde aufbaut, kommt im Gewand einer großen Rock-Ballade daher.

Die Band kann durchweg überzeugen. Der Däne Tom Eriksen bleibt mit seiner Stratocaster eher dezent im Hintergrund, hat dann aber bei „Colorado“ oder „Full Moon Song“  große Auftritte. Paul Adamaschek lässt seinen Bass markant und treffsicher durch die Prärie reiten und begleitet den Gesang seines Vaters mit hinreißendem Harmoniegesang. Und Frank Schäfer zeigt sich am Schlagzeug einfühlsam und variabel und wechselt immer wieder zwischen Stöcken, Besen und Shaker. Neu dabei ist Lukas Bergmann, der mit seiner Geige für die wehmütig-mystischen Begleittöne sorgt und das Publikum mit einem fast klassischen Solo bei „There’s a song“ begeistert.

Das Publikum im voll besetzten Buchcafe zeigt sich von den neuen Songs tief beeindruckt und spendet begeisterten Applaus. Und so ist das Konzert dann nach der Album-Präsentation noch lange nicht beendet. Shiregreen und Band lassen sich nicht lange bitten und spielen in mehreren Zugaben noch einige der schönsten Stücke aus den bisherigen fünf Shiregreen-Alben. Erst nach gut drei Stunden geht das Konzert zu Ende, und die fünf erschöpften, aber sichtlich zufriedenen Musiker haben dann noch alle Hände voll zu tun, die neuen CDs zu signieren.

Das Album Trails erscheint offiziell am 25. Mai  bei DMG Germany und ist dann überall erhältlich. Wer nicht so lange warten will, kann die CD auch jetzt schon bei www.shiregreen.de bestellen. Videos vom Konzert im Buchcafe gibt es unter www.youtube.com/shiregreensongs zu sehen. (red)



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen