Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

MT: Drei auf einen Streich – das gab’s noch nie

Melsungen. An jedem Spieltag in der TOYOTA Handball-Bundesliga, der stärksten Liga der Welt, sind rund 250 Akteure im Einsatz und geben ihr Bestes im Kampf um Tore und Punkte. Einige von ihnen ragen dabei ganz besonders heraus. Sei es als Torwart mit toller Fangquote oder als wurf- oder spielstarker Feldspieler. Die HandballWoche, Europas größte Handball-Zeitschrift, stellt nach jedem der Spieltage die so genannte „Mannschaft der Woche“ zusammen und würdigt damit die starken Leistungen einzelner Protagonisten. Nach dem 30. Spieltag, der für die MT Melsungen mit dem knappen, aber verdienten Sieg gegen den noch amtierenden Meister HSV Hamburg endete, nominierten die Fachredakteure der HandballWoche mit Torwart Per Sandström, Rückraumshooter Alexandros Vasilakis und Kreisläufer Felix Danner gleich drei Spieler der MT für dieses virtuelle Team der Besten. Drei auf einen Streich also – das gab’s noch nie!

„Wir berücksichtigen dabei statistische Werte, wie erzielte oder verhinderte Tore, schauen aber auch darauf, welchen Beitrag der jeweilige Akteur zum Gesamterfolg seiner Mannschaft geleistet hat. Nicht unwesentlich ist zudem, welche Formkurve ein Spieler über einen gewissen Zeitraum zeigt“, erklärt Olaf Bruchmann, verantwortlicher Redaktionsleiter der HandballWoche, die Kriterien.

Und die wurden an diesem 30. Spieltag von den drei MT-Cracks eindrucksvoll erfüllt: Sandström legte mit tollen Paraden in der entscheidenden Phase den Grundstein zum Sieg; Vasilakis bestätigte seine Rolle als wichtiger Rückraumschütze und Danners ohnehin ansteigende Formkurve erfuhr in Anbetracht seiner elf Tore einen vorläufigen Höhepunkt. Ihr Beitrag und der ihrer Mitspieler führten zu einer insgesamt sehr guten Teamleistung, mit der die MT ihren Höhenflug fortsetzen und den achten Tabellenplatz zurückerobern konnte. Dass sie den in Anbetracht der noch bevorstehenden vier wirklich schweren Spiele (in Magdeburg, gegen Göpingen, in Lübbecke, gegen Berlin) bis zum Ende der Saison verteidigen können, darf nicht wirklich erwartet werden. Es wäre eine Sensation. Auf alle Fälle aber bieten die vier Spieltage den MT-Akteuren noch vier Gelegenheiten, sich durch herausragende Leistungen für die „Mannschaft der Woche“ zu empfehlen. (Bernd Kaiser)



Tags: , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com