Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Borkener Slalom-Fahrer im Dauereinsatz

Jugend-Kart Serien mit vollem Terminkalender im Mai

Borken. Jede Menge Termine stehen derzeit für die Kart-Fahrer der Hessen-Thüringischen Slalom Serien im Kalender. Im Mai wurde und wird nicht nur an jedem Wochenende eine Veranstaltung ausgetragen, sondern auch an den Feiertagen. Sieben Veranstaltungen gilt es zu bestreiten. Zuletzt war es der MSC Homberg, der an Christi Himmelfahrt den dritten Lauf der Saison zur Jugendkartslalom- Meisterschaft in der Region Nord austrug. Anschließend ging es dann zur Jugendkart-Meisterschaft ins mittelhessische Somborn zum MSC Freigericht.

Bei trockenen Bedingungen in Homberg und teils sonnigen, teils wolkigem Wetter ging Neuzugang Luis Scheidemann vormittags in der Klasse 1 in den Parcours und erreichte einen tollen siebten Platz. In seiner ersten Saison eine beachtliche Leistung in dem 18-köpfigen Starterfeld. Sein Bruder Nils Scheidemann musste sich anschließend gleich mit 32 Konkurrenten in der Altersklasse Drei auseinander setzen. Das gelang ihm ebenfalls außerordentlich gut, denn mit nur 28 Zehntel Rückstand aufs Podium wurde er Vierter. Ebenfalls neu für den RAC Borken startete Johannes Dippel. Auch er schlug sich mit Platz 13 sehr gut. Ein alter Hase dagegen ist der aus Baunatal stammende Mika Kröll. Altersbedingt musste er in dieser Saison in die Klasse Vier aufsteigen, in der sich unter den 23 Startern viele erfahrene Slalomfahrer befinden. Mika konnte diese Klasse mit einer  fehlerfreien Fahrt für sich entscheiden und den Pokal des Erstplatzierten entgegennehmen. Als Aufsteiger nicht gerade selbstverständlich und deshalb umso schöner.

Auch in der höchsten Altersklasse stellt der RAC mit Marcel Warich aus Großenenglis einen erfahren Fahrer. Leider fiel bei ihm im zweiten Durchgang eine Pylone, was ihm zwei Strafsekunden einbrachte und er damit aber immerhin auf dem siebten Platz landen konnte.

Beim MSC Freigericht griffen auch die restlichen Kartslalom-Fahrer des RAC Borken ins Geschehen ein. Am Samstag wurde um die Wertung im Kartslalom2000-Cup gefahren und am Sonntag das Kart-Turnier ausgetragen. Ebenfalls mit sehr guten Ergebnissen: In der Klasse 2b gewann Mika Kröll die Wertung vor seinen Kollegen Maurice Richter auf Platz vier, Tim Wagenfeld auf Platz neun und Tobias Raab auf Platz 15.

In Klasse Drei erreichte Neuzugang Max Ellendt Platz zehn und am Sonntag Platz 14. Auch Felix Körbel, der im Team Doerr-Motorsport im Tourenwagen-Rennsport fährt, gab in Klasse Vier einen Gast-Start und wurde 16. In der Turnierwertung am Sonntag fuhren die anderen RAC Fahrer alle in die Top-Ten der Klasse 2b: Mit Mika Kröll auf Platz zwei und Tobias Raab auf Platz drei sogar auf das Podium. Tim Wagenfeldt aus Bad Wildungen kam auf Platz sieben und Maurice Richter aus Udenborn landete auf dem zehnten Platz.

Der Slalom-Circus zieht jetzt weiter und gastiert am 27. Mai beim KMC in Kassel.(DU)



Tags: , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com