Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

IHK begrüßt Baurecht für die gesamte A 49

Kassel. Die Industrie- und Handelskammer Kassel begrüßt das nach vielen Jahren des Stillstandes endlich geschaffene Baurecht für den letzten Abschnitt der A 49 von Stadtallendorf zum künftigen Autobahndreieck an der A 5 bei Gemünden. Damit sei die Grundlage für die dringend benötigte Anbindung des Wirtschaftsraumes südwestlich von Kassel an das Autobahnnetz nach langer Zeit endlich realisiert. „Eine Umfrage der IHK Kassel belege, dass eine leistungsfähige Anbindung des Wirtschaftraumes durch die fertig gestellte A 49 für wirtschaftliche Impulse, Wachstum und mehr Attraktivität der Region unerlässlich ist“, so Ulrich Spengler, stv. Hauptgeschäftsführer der IHK Kassel. „Gleichzeitig wird sie für eine hohe Entlastung der Anwohner, die an der B 3 und B 252 von Verkehrslärm betroffen sind, sorgen.“

Aufgrund der finanziellen Lage des Bundes sei die Finanzierung des Vorhabens leider noch immer nicht geklärt. Bisher habe der Bund noch keine ausreichenden finanziellen Mittel zugesagt. Es bleibe zu hoffen, dass sich dies mit dem jetzt vorliegenden Baurecht ändert und sich die „unendliche Geschichte“ nicht noch weiter hinziehe. (red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen