Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Musikschutzgebiet startet in wenigen Tagen

Hombergshausen. Musikbegeisterte jeglichen Alters erwartet ein gewohnt breites wie spektakuläres Musikprogramm: Insgesamt 30 Bands, Musiker und DJ’s bedienen jugendrelevante Genres wie Indie, Elektro, HipHop, Ska, Punk, Funk oder melodischen Pop. „Alle warten darauf, dass es endlich losgeht. Vor dem Start ist das Festival bereits ausverkauft und die Vorfreude der Besucher steigt von Tag zu Tag. Das gesamte Musikschutzgebiet-Team befindet sich in der heißen Phase des Festival-Aufbaus“, sagt Vereinsvorsitzender Hubertus Nägel.

Freitag, 8. Juni 2012
Die Fackel für den Start des nunmehr achten Musikschutzgebiet-Festivals wird am Freitag, 8 Juni, um 16 Uhr durch WAVES OF JOY entzündet. Die vier Hamburger haben das regioactive-Bandvoting gewonnen und sich so einen Platz auf dem Musikschutzgebiet-Festival 2012 gesichert. NIHILS sind die ersten österreichischen Vertreter auf dem MSG. Die vier Jungs haben im vergangenen Jahr den Maßstab für qualitative Pop-Musik in der Alpenrepublik weit nach oben gerückt. Als zukunftsträchtige regionale Newcomer-Band gehen SCHEMES aus Kassel ins Rennen. Die Ruhrpott-Dame EMMA HEARTBEAT ist mit ihrer sehr tanzbaren Mischung aus elektronischen Beats und Raps heißer Anwärter für den Titel ‚MSG-Prinzessin 2012‘. ABBY holen ihren Auftritt vom vergangenen Jahr nach und mit ROBOT KOCH kehrt Nordhessens heißester Top-Produzenten Export zurück zu seinen Wurzeln. Man darf sich auf experimentelle elektronische Klänge freuen. TODAY FOREVER sind Nordhessens Harcore-Elite, die die Pogo-Fraktion unter den Besucher bedient. Die ORSONS kommen mit viel Euphorie direkt von der Herbert Grönemeyer Stadiontour. Hier wird es wahnwitzig, verrückt und energiegeladen. Auf den Aftershowpartys verwandeln CAUSTIC & SCRATCHIATELLA das MSG in eine beatgeladene Untergrund-Disco. Parallel sorgen SECRET HANGOUT für Electro- und Basswellen.

Samstag, 9. Juni 2012
Samstag weht ein Hauch von Pariser Luft über das Festivalgelände. PARI PARI aus Kassel verbinden französische Eleganz mit rotzigem Punk. Mit YUNAS APE kommen alte Bekannte auf den Hof, schließlich spielten bereits Mitglieder der Band mit der Gruppe PRISTINE auf dem Musikschutzgebiet 2007. Atmosphärisch wird es bei TESS WILEY und STELLA ROIN, die über eine Soul-geladene Stimme verfügt und für offene Münder sorgt. Ska mit Raps machen FAT GUY DANCING und KITTY SOLARIS hat ein farbenprächtiges Musikspektrum im Repertoire. Klaren Indie-Rock geben IN GOLDEN TEARS zum Besten. Britpop gepaart mit Electronica spielen die Gassenhauer von I HEART SHARKS und übergeben die Bühne anschließend an FUCK ART, LETS‘ DANCE!. Der Name ist Programm: tanzen ist angesagt. Das Highlight des Samstags und vieler Festivalbesucher wird wohl Chart-Stürmer CRO. Mit Panda-Maske und dem Chart-Hit ‚Easy‘ im Gepäck gibt es sympathische Beats und Raps jenseits jeglicher Klischees. Am Ende beschallen das SAMZ von der HOT CHEESE CREW und ROBIN „T“ TREIER das Party-Volk.

Alle Fußballbegeisterten können das EM-Spiel zwischen Deutschland und Portugal live auf Großleinwand verfolgen.

Sonntag, 10. Juni 2012
Der Sonntag steht dann im Zeichen ruhiger akustischer Klänge von CARO KISTE KONTRABASS, WE ARE ALASKA, DEEP SEA DIVER und TALKING TO TURTLES. Der Eintritt ist am Sonntag wie gewohnt frei und der Musikschutzgebiet e.V. lädt alle Familien zu Kaffee, Kuchen und gemeinsamen Ausklingen des Festivals ein.

Für alle, die auch auf dem Musikschutzgebiet-Festival nicht auf ihre Mobiltelefone verzichten wollen, bietet THE ELECTRIC HOTEL die Lösung aller Akku-Probleme. Ein zu einer Hotelrezeption umgebauter amerikanischer Airstream-Campingwagen stellt Festivalbesuchern 100 Prozent regenerativ erzeugten Strom zur Aufladung ihrer Mobiltelefone und sonstiger elektronischer Helferlein zur Verfügung.

Anreise
Früh Anreisende haben die Möglichkeit, ab Donnerstag, 7. Juni, 15 Uhr einen Zeltplatz zu beziehen. Das Konzertgelände, inklusive Hof-Zeltplatz öffnet jedoch erst am Freitag, 8. Juni, 13 Uhr. Alle Tickets sind bereits restlos ausverkauft. Besucher ohne Ticket sollten von einer Anreise absehen. An der Tageskasse gibt es keine Tickets.



Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB