Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Erneut Dixi-Toilette in Singliser See geworfen

Borken. Je schöner das Wetter, je herrlicher ist das Badeerlebnis im Borkener Seenland. Alle Besucher, vor allem am Naturbadesee Stockelache und am Singliser See, genießen das außergewöhnliche und abwechslungsreiche Naturangebot am und im Wasser. Doch vor allem am Singliser See amüsieren sich so manche Zeitgenossen auf Kosten der Allgemeinheit. Vor allem im Bereich des Wiesenparkplatzes vor dem Stadtteil Gombeth. Von dort nimmt das Unheil regelmäßig seinen Lauf. Die Insel im See wird zum Müllplatz, Äste und Zweige werden für Lagerfeuer abgebrochen oder abgeschlagen, Rasenflächen durch Grillen verbrannt. Höhepunkte sind jedoch das Testen der Schwimmfähigkeiten der dort aufgestellten Dixi-Toiletten. Bereits zum zweiten Mal binnen kurzer Zeit mussten Mitarbeiter des städtischen Bauhofs die mobilen Toiletten aus dem See bergen. Folgekosten durch Reinigung, Desinfektion und erneuter Inbetriebnahme sind logisch. Schade ist nur, dass all dieser Vandalismus fast immer ohne Folgen bleibt. Keiner hat etwas gesehen, keiner hat etwas beobachtet.

Um Ärger und Kosten zu sparen, sollte die Kommune die mobilen Toiletten am Singliser See entfernen. Ist das gewollt? Ist das richtig? „Nein! Von einer Minderheit mit dem Hang für Vandalismus und Zerstörung lassen wir uns den Freizeitspaß am Singliser See nicht verderben“, betont im Rathaus der Stadt Siegfried Bank, verantwortlich für das Borkener Seenland. (sb)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com