Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Handballerinnen der SG 09 auf Herz und Nieren getestet

Melsungen. Volles Programm haben Kirchhofs Handballerinnen. Die erste Vorbereitungsphase, begonnen am 30. und 31. Mai, auf die Saison 2012/13 ist im vollen Gange. 40 Einheiten stehen bis zum Sommerurlaub im Plan, überwiegend Lauftraining im Melsunger Stadion. Dazu gehören Waldläufe, Berghoch-Waldläufe, Ausdauerläufe, „Schwedenrunden“, Sprints, kleine und große Pyramiden und Einheiten in der Sport- und Freizeitgalerie wie Krafttraining, Rückentraining, Zirkeltraining und Spinning. Der Abschluss der ersten Vorbereitungsphase ist ein dreitägiges Lauftrainingslager vom  6 bis zum 8. Juli.

Derzeit trainiert Grün-Weiß sechs Mal wöchentlich. Die Perspektivspielerinnen aus dem Juniorteam sind bei drei bis fünf Einheiten mit dabei. „Es ist sehr anstrengend, aber alle wissen, wir müssen mehr tun um in der Zweiten Bundesliga mithalten zu können“, so Kirchhofs Trainer Gernot Weiss.

Zwischendurch stehen zusätzliche Termine an, in diesen Tagen die ärztlichen Kontrolluntersuchungen in der Asklepios Klinik Melsungen. Die Sportgemeinschaft hat mit dem Melsunger Klinikum und Chefarzt Dr. Claus seit drei Jahren eine Kooperation. Diese ist nun erweitert, so dass alle Kirchhof Spielerinnen, auch das Juniorteam, per Echokardiographie untersucht werden. An einem Monitor wird festgestellt, ob die Spielerinnen an einem verdickten Herzmuskel, einer Herzmuskelentzündung, einer Herzvergrößerung oder einer Herzklappenerkrankung erleiden. An sechs Nachmittagen, zwischen Schule, Ausbildung, Arbeit und Training wurden 30 Spielerinnen durchleuchtet und haben einen Belastungstest absolviert. „Alle Spielerinnen sind gesund, vor allem belastbar“, so die Abschlussdiagnose.

Jetzt konzentrieren sich die Spielerinnen wieder auf ihr Training. Das nächste große Highlight in Kirchhof ist dann am 25. und 26. August in der Melsunger Stadtsporthalle. Dort findet das Heinrich Horn-Gedächtnisturnier statt und es wird Spitzenhandball mit dem Deutschen Meister, dem THC Erfurt und Borussia Dortmund geboten. Es kommen weiter die beiden Zweitligisten und neuen Klassenkameraden der Kirchhöferinnen, Union Halle Neustadt sowie SVG Celle sowie der befreundete Drittligist HSG Kleenheim. (red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com