Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Hephata: Willi Moser in den Ruhestand verabschiedet

Schwalmstadt-Treya. Willi Moser wurde kürzlich von Kollegen und Mitarbeitenden der Hephata-Werkstätten in den Ruhestand verabschiedet. Willi Moser, der zuletzt in der Zweigwerkstatt Ascherode beschäftigt war, kann auf eine langjährige Mitarbeit in der WfbM zurückblicken. Anfang der 1970er Jahre begann Willi Moser seine Tätigkeit in der WfbM. Seit 1975 und die  folgenden Jahre wohnte er im Haus Emmaus, im September 1975 wechselte er in eine Industrie-Arbeitsgruppe. Besonders eindrucksvoll belegen die Berichte und Niederschriften der folgenden Jahre, wie sich zwar immer wieder die Rahmenbedingungen in der Tagesstruktur und die Verfahren zur Beschreibung der betreuten Menschen verändert haben, der Mensch Willi Moser aber immer der gleiche geblieben ist.

„Die Behindertenhilfe hat in dieser Zeit eine rasante Entwicklung durchlaufen. Willi Moser ist derselbe geblieben, zwar älter natürlich und leider auch nicht mehr so gesund, aber vom Wesen her immer der ruhige, positiv eingestimmte und in der Zusammenarbeit angenehm erlebte Mitarbeiter. So sollten wir Willi Moser nicht nur für die vielen schönen Jahre der gemeinsam verbrachten Werkstattzeit danken, sondern auch die Erkenntnisse – die wir aus seiner Biografie gewonnen haben – konstruktiv für die weitere Arbeit in der WfbM nutzen. Für den neuen Lebensabschnitt wünschen wir ihm alles Gute, Gottes Segen und seine baldige Genesung, damit er seine freie Zeit als Rentner unbeschwert genießen kann“. (Siegfried Elsner)

 



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com