Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Märchenhafte Gaumenfreuden: Testesser gesucht

Märchenköche verzaubern mit außergewöhnlichen Gerichten

Nordhessen. Märchen werden zum kulinarischen Gedicht: Für die Veranstaltungsreihe „Märchenhafte Gaumenfreuden“ entwickeln neun Märchenköche der GrimmHeimat NordHessen Märchengerichte, die vom 1. bis 30. September in den teilnehmenden Restaurants serviert werden. Nicht nur ihre Gäste wollen die Köche mit ihren außergewöhnlichen kulinarischen Kreationen verwöhnen – es werden auch Testesser gesucht, die die „Märchenhaften Gaumenfreuden“ probieren und über ihre kulinarischen Erlebnisse berichten. Bewerbungen sind ab sofort möglich. Marinierter Blattsalat mit karamellisierten Walnüssen und Wolfszähnen aus Blätterteig. Riesenspeise mit Baumstämmen, die sich als Lamm-Medaillons mit grünem Spargel entpuppt. Diese und ähnliche Gerichte haben die Märchenköche im vergangenen Jahr für die Premiere der „Märchenhaften Gaumenfreuden“ auf den Tisch gebracht. Auch in diesem Jahr können Restaurantbesucher wieder gespannt auf den Einfallsreichtum der Köche sein. Neun Restaurants machen mit und nehmen für den September mindestens drei Märchengerichte in ihre Speisekarte auf.

Jutta Pauksch gehörte im vergangenen Jahr zu den Testessern der „Märchenhaften Gaumenfreuden“ und hat die Märchengerichte in fünf der teilnehmenden Restaurants probiert. Ihr Tipp: Unbedingt Mitmachen! „Ich habe anschließend die regionale Küche mit ganz anderen Augen gesehen“, schildert Pauksch. Die Gerichte seien etwas ganz besonderes gewesen, verpackt in wunderschöne Geschichten.

Wer die Märchengerichte kostenlos testen möchte, kann sich bis Mittwoch, 15. August, um einen Platz im Genießerteam der GrimmHeimat NordHessen bewerben. Bewerbungen mit Foto und einer Begründung, warum Sie zum Genießerteam der GrimmHeimat NordHessen gehören sollten, bitte per Mail senden an: gaumenfreuden@regionnordhessen.de oder über die GrimmHeimat NordHessen Facebook Fanpage.

An der Reihe „Märchenhafte Gaumenfreuden“ nehmen übrigens nur Restaurants teil, in denen ein zertifizierter Märchenkoch der GrimmHeimat NordHessen arbeitet. Um sich so nennen zu dürfen, müssen ausgebildete Köche eine zweitägige Fortbildung absolvieren. Das Projekt „Märchenköche“ ist im vergangenen Jahr mit dem „Hessischen Innovationspreis für Tourismus“ ausgezeichnet worden. (red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com