Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Drei-Burgen-Schule erhält wieder Zuschlag für Comenius

Verbunden mit ganz Europa – Von Gödöllö bis Madeira
 
Felsberg. Schon in Kürze wird es wieder international an der Drei-Burgen-Schule in Felsberg zugehen, denn nun haben sie es schwarz auf weiß: Schüler und Lehrer der Gesamtschule können sich darüber freuen, dass sie zum zweiten Mal nach 2009 den Zuschlag für die Teilnahme am europäischen Projekt „Comenius“ erhielten. Projektleiter Frank Schmidt war natürlich besonders froh über die Genehmigung: „Es ist toll, dass die nationalen Agenturen auch fast allen Partnerschulen, die gemeinsam mit uns in dem Projekt zusammenarbeiten wollen, die Genehmigung erteilt haben.“

Diesmal sind es für die Felsberger sogar noch drei Nationen mehr als bei letzten Mal. Zu den bisherigen Partnern aus Volos/ Griechenland und Santa Comba/ Spanien kamen fünf neue hinzu: Gödöllö/ Ungarn, Madeira/ Portugal, Tongeren/ Belgien, Larnaca/ Zypern, Wodzislaw/ Polen und Akhisar/ Türkei. Dabei sind enorme Entfernungen zu den geplanten Treffen zurückzulegen, wenn man bedenkt, dass der östlichste Partner Gödöllö und der westlichste Madeira rund 8.000 Kilometer voneinander entfernt sind. Gleich das erste Treffen mit allen Teilnehmerländern wird diesmal in Felsberg stattfinden, voraussichtlich in der Woche direkt vor den Herbstferien. Das bedeutet, dass nun schnell gehandelt werden muss und jede Menge Arbeit auf den Projektkoordinator Schmidt und seine Kollegen zukommt.

Projektthema „Wasser“
Nachdem man sich beim letzten Projekt länderübergreifend mit Sagen und Legenden auf auseinandergesetzt hatte, geht es nun in dem wieder auf drei Jahre begrenzen Projekt um das Thema „Wasser“. Ein Thema, das nicht nur gut in die nordhessische Region passt, sondern sich auch hervorragend in das Umweltkonzept der Drei-Burgen-Schule integriert werden kann. „Das ist eine echte Herausforderung für unsere Schüler“, so Schulleiter Dr. Dieter Vaupel, „zumal sie bei den Treffen in den unterschiedlichen Ländern ihre Ergebnisse dann auf Englisch präsentieren müssen.“

Schüler bereits ausgewählt
Teilnehmen wird aus der Drei Burgen Schule eine Gruppe von 25 Schülerinnen und Schülern, die nach einem Bewerbungsverfahren ausgewählt wurden, sowie rund zehn Lehrerinnen und Lehrer. Jedoch wird nicht immer die komplette Gruppe die einzelnen Partnerländer besuchen, sondern die Mitglieder der Comenius-Gruppe werden auf die fünf Austauschfahrten verteilt – jedem Teilnehmer ist dabei  zumindest ein Austausch garantiert, der komplett finanziert wird. Für die ausgewählten Schüler ist es neben der vorbereitenden Arbeit eine Belohnung für engagierte Leistungen im schulischen Bereich, sowohl für fachliche Leistungen als auch für soziales Engagement. Während man beim letzten Mal fast ausschließlich Schüler aus Gymnasialklassen als Projektteilnehmer hatte, wurde diesmal auch besonderer Wert darauf gelegt, dass Schüler aus allen Schulzweigen die Möglichkeit haben, an dem Projekt teilzunehmen. „Toll, dass ich diesmal dabei sein kann“, so ein Schüler aus der 9. Klasse, „ich habe soviel Gutes über das letzte Comenius-Projekt gehört. Ich freue mich nicht nur darauf, andere Länder kennenzulernen. Am wichtigsten ist für mich der Kontakt mit jungen Leuten aus ganz Europa.“

Hintergrund
Comenius ist der Name für ein internationales Schulaustauschprogramm, das von der Europäischen Union gefördert wird. Der Name leitet sich ab von dem tschechischen Pädagogen Johann Amos Comenius (geboren 1592, gestorben 1670), der als Pfarrer und Schulleiter eine grundlegende und sehr modern wirkende Veränderung des Schulsystems forderte. Das Comeniusprogramm heute unterstützt vor allem finanziell das Entstehen von Schulpartnerschaften innerhalb Europas. (red)



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com