Hessische Industrie: Auftragseingänge im zehnten Monat in Folge rückläufig | SEK-News

Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Hessische Industrie: Auftragseingänge im zehnten Monat in Folge rückläufig

Hessen. Die flaue Auftragslage bei der hessischen Industrie hielt auch im Juli dieses Jahres an. Seit Oktober 2011 sind die Auftragseingänge im Vorjahresvergleich rückläufig. Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes lagen die preisbereinigten  Auftragseingänge der hessischen Industrie im Juli 2012 um 4,2 Prozent niedriger als vor einem Jahr. Die Inlandsaufträge nahmen um 7,7 Prozent ab, die Aufträge aus dem Ausland um 1,1 Prozent.

Unter den größten Branchen verbuchten allerdings die Hersteller von Kraftwagen und Kraftwagenteilen ein Auftragsplus von zwölf Prozent und die Pharmahersteller von 6,3 Prozent. Ein minimales Minus von 0,1 Prozent musste die Chemische Industrie hinnehmen. Deutliche Einbußen verzeichneten dagegen die Hersteller von elektrischen Ausrüstungen mit 22 Prozent und der Maschinenbau mit 15 Prozent.

In den ersten sieben Monaten dieses Jahres gingen die preisbereinigten Auftragseingänge der hessischen Industrie um 6,3 Prozent zurück. Die Inlandsaufträge verfehlten das Vorjahresniveau um 4,7 Prozent, die Aufträge aus dem Ausland nahmen um 7,7 Prozent ab. (red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com