Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

CDU Schwalm-Eder begrüßt Ausbau von Glasfasernetzen

Schwalm-Eder. „Der Ausbau von Glasfasernetzen ist für die Attraktivität als Wohn- aber vor allem auch als Arbeitsstandort unverzichtbar,“ so Mark Weinmeister, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Kreistag Schwalm-Eder. „Die Möglichkeit, über schnelles Internet zu verfügen, ist ein wichtiger Standortfaktor für die Ansiedlung von Betrieben. Für die wirtschaftliche Zukunft des ländlichen Raumes ist der Zugriff auf Glasfasernetze unverzichtbar. Die CDU-Fraktion hatte bereits mehrfach einen entsprechenden Ausbau der Netze gefordert,“ so Mark Weinmeister in seiner Pressemitteilung.

Das Regionalmanagement hatte mitgeteilt, dass eine Machbarkeitsstudie ergeben hatte, dass der Ausbau von Glasfasernetzen verwirklicht werden kann.

„Der Schwalm-Eder-Kreis wird von dem geplanten Ausbau besonders profitieren. Die Nähe zum Wirtschaftsstandort Kassel wird gerade auch durch den Anschluss an das Glasfesernetz dazu führen, dass der Schwalm-Eder-Kreis für Firmen interessant wird, die Gewerbeflächen zu günstigen Preisen, aber auch hervorragende Wohnbedingungen für ihre Mitarbeiter suchen. Der Ausbau des Glasfasernetzes ist also eine wichtige Investition in die Zukunft des ländlichen Raumes,“ so Mark Weinmeister abschließend. (red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen