Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Musikalisch-literarischer Abend im Kulturhaus Synagoge

Gudensberg. Adolf Hitler übergibt im Mai 1933 die Bücher einer ganzen Generation von Schriftstellern den Flammen. Es sind darunter so bekannte Autoren wie Erich Kästner, Kurt Tucholsky, Walter Mehring und Erika Mann. Als Pazifisten kämpfen sie mit der scharfen Klinge des Wortes gegen den Faschismus. Das Kabarett der 30er Jahre versucht aufzuhalten, was nicht aufzuhalten ist. Viele glauben noch daran, dass der braune Spuk bald vorüber ist. In Berlin genießt man das quirlige kulturelle Leben mit den Couplets von Werner Finck und den Schlagern von Friedrich Hollaender und den Commedian Harmonists. Doch bald müssen auch sie ihre Koffer packen. Es ist höchste Eisenbahn… noch liegt in den Buchläden Kästners Kinderbuch „Emil und die Detektive“ aus, doch wie lange noch?

Das Programm des literarischen Kabaretts Herrenzimmer entführt Sie am Samstag, 3. November, um 19.30 Uhr im Kulturhaus Synagoge musikalisch-literarisch mit Texten, Sketchen und Songs nach Berlin um das Jahr 1933.

Karten kosten imVorverkauf acht Euro und sind erhältlich im Bürgerbüro der Stadt Gudensberg, Telefon (05603) 9330, bei der Buchhandlung schwarz auf weiß, Telefon (05603) 3638 sowie im Internet unter www.gudensberg.de. An der Abendkasse kosten die Karten zehn Euro. Schüler und Studenten erhalten zwei Euro Ermäßigung.

Weitere Informationen im Internet unter www.kabarett-herrenzimmer.de. (red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB