- SEK-News – Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis - https://www.seknews.de -

Satirischer Jahresrückblick mit Bernd Gieseking

Kassel. Wieder geht ein Jahr zur Neige. Kabarettist Bernd Gieseking operiert wie ein Gefäßchirurg er am offenen Jahr, genussvoll seziert er Peinlichkeiten und Höhepunkte. Seit 19 Jahren zelebriert Gieseking seinen jährlichen Rückblick „Ab dafür!. Am 31. Dezember, 20 Uhr (bis zirka 22.30 Uhr) ist Bernd Gieseking zu Gast im Gloria Kino in Kassel. Karten kosten im Vorverkauf (inkl. Sekt und Knabbereien) 25 Euro und an der Abendkasse 30 Euro. Karten sind erhältlich im Gloria Kino (Friedrich-Ebert-Str. 3) in Kassel.

Wulff trat zurück, Gauck trat an, Schweinsteiger trat vorbei, Niebel stolperte über einen Teppich. Und in Südkalifornien ist ein lebender Hai auf einen Golfplatz gefallen! Das war’s? Nein, das war es noch lange nicht! 2012 war ein ganz besonderes Jahr. Rasender Stillstand – Hektik wie selten, aber nirgends geht es voran. Noch hat Griechenland den Euro! Schon wieder ist Spanien Fußball-Europameister und nicht wir! Das wichtigste Ereignis weltweit: Die Wahl in Amerika, das wichtigste Ereignis in Deutschland: „Wetten das…“ hat einen neuen Moderator!

Es ist nicht allen gut ergangen. Der neue Sarkozy heißt Francois Hollande. Carla Bruni und Bettina Wulff haben eine Selbsthilfegruppe gegründet: „Mein Mann hat versagt, soll ich mich scheiden lassen?“ Doris Schröder-Köpf will demnächst auch beitreten. Frau Wagenknecht ist „Doktor“ geworden, Frau Schavan möchte es bleiben. Putin wollte es wieder werden und gewann erneut die russischen Präsidentschaftswahlen. Überraschend allerdings: Peer Steinbrück hält jetzt keine Vorträge mehr, sein Konto ist voll.

In seiner Stammkneipe „Fischlounge“ lässt sich Gieseking von Wirt Herbert und Stammgast Karl die Welt erklären und wenn keiner mehr einen Rat weiß, hilft Konfusion mit Weisheiten. 2012. Ein Spitzenjahr in der Geschichte der Bundesrepublik.

Zur Person

Bernd Gieseking ist gebürtiger Ostwestfale, aus Minden und lebt in Dortmund und Kassel. Sein Jahresrückblick „Ab dafür!“ ist mittlerweile ein Klassiker, im 19. Jahr mit über 50 Tourneeterminen. Satire und Komik, Kommentar und Nonsens über den alltäglichen Wahnsinn. Eine rasante Achterbahnfahrt durch die letzten zwölf Monate. Ein Jahresrückblick von A bis Z, über die Zeit zwischen Januar und Dezember 2012. Frech, schnell, sauber, komisch! Aberwitzig und köstlich. Gieseking macht Schnitte, auf die mancher Metzger neidisch ist. Politik, Gesellschaft und Kultur, die elektronischen Medien und die Tagespresse geben immer wieder Stichworte für Sprachwitz und Komik, für groteske Logik und verspielten Unsinn. Gereimt, geschüttelt und gerührt.

Wenn er nicht auftritt, schreibt Bernd Gieseking Texte, u.a. Kolumnen für die TAZ, er schreibt Bücher, Theaterstücke und Kinderhörspiele, spricht auf WDR 5 oder moderiert Abende wie die Verleihung des Deutschen Karikaturenpreis in Dresden.

Weitere Informationen:www.bernd-gieseking.de; www.satirischer-jahresrückblick.de. (red)