Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

CDU: Keine Einheitsschule im Schwalm-Eder-Kreis

Schwalm-Eder. „Die Eltern im Schwalm-Eder-Kreis müssen auch in Zukunft die Möglichkeit haben, ihre Kinder nach den Begabungen beschulen lassen zu können. Eine Einheitsschule, wie sie die SPD-Landtagsfraktion in ihrem jüngsten Beschluss gefordert hat, ignoriert die unterschiedlichen Fördermöglichkeiten von Haupt- Real- und Gymnasialschule. Sozialdemokratische Gleichmacherei würde auch bedeuten, den Elternwillen abzuschaffen,“ so der schulpolitische Sprecher der CDU-Kreistagsfraktion, Jörg Schnitzerling aus Edermünde in seiner Pressemitteilung.

Die SPD-Landtagsfraktion hatte am 31. Oktober beschlossen, sowohl in den 5. bis 10. Klassen, als auch im Oberstufenbereich eine einheitliche Schulform zu etablieren.

„Mit der einheitlichen Schulform will die SPD auch einheitliche Lehrpläne durchsetzen. Dies wird den Schülern mit ihren unterschiedlichen Interessen und Begabungen nicht gerecht. Das bestehende Schulsystem hat sich bewährt und bietet ein breites Lern- und Unterstützungsangebot auf allen Schulebenen. Im Sinne unserer Kinder muss dieses breite Bildungsangebot auch im Schwalm-Eder-Kreis erhalten bleiben,“ so Schnitzerling abschließend. (red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen