Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

SPD Ortsverein ehrt langjährige Mitglieder

Schwalmstadt-Treysa. Am 10. November traf sich der SPD Ortsverein Treysa-Rommershausen-Dittershausen in Treysa, um eine lange Liste von verdienten Mitgliedern zu ehren. Der Vorsitzende des Ortsvereins, Detlef Schwierzeck, stellte klar, dass sowohl eine lebendige Mitgliederpartei als auch das Gemeinwesen von der Arbeit Vieler leben und bedankte sich bei den 16 Jubilaren für ihre „Treue und ihre Unterstützung“ in den letzten Jahren und Jahrzehnten. Nach der Begrüßung bereicherte Monika Glänzer, die selbst ihr 10-jähriges Parteijubiläum feiern konnte, die Feierlichkeit mit einem Musikstück von Robert Schumann. Den Höhepunkt der Veranstaltung bildete die Würdigung der seit 65 Jahren äußerst aktiven und engagierten Sozialdemokratin Ilse Hosemann. Nachdem sie mit gerade einmal 17 Jahren die antifaschistische Jugend mitbegründete, tritt sie 1947 in die SPD ein und arbeitet bei den Jusos sowie in der Frauengruppe der SPD mit. Sie gründete in ihrer damaligen Heimat Fulda die „Falken“, betätigte sich bei der AWO in Fulda und später in Langen, wo sie bis heute Ehrenvorsitzende ist und fast 50 Jahre SPD-Vorstandsmitglied war.

Von 1972 bis 1989 saß sie dort in der Stadtverordnetenversammlung und gründete den Arbeitskreis Sozialwesen. Außerdem ist Ilse Hosemann, der bereits 1999 das Bundesverdienstkreuz verliehen wurde, Mitglied bei der Europa-Union und UNICEF. Mit Bezug auf die Bundestagswahl 2013 versprach die feurige Rednerin: „Was ich kann, will ich gerne beitragen.“

Ein zweiter Höhepunkt der Veranstaltung war die Ehrung von Heinrich Gonther. Der seit 50 Jahren „gestandene Sozi“ ist nicht immer mit allem einverstanden, was entschieden wird. Vor allem nicht wenn sich „sogenannte Experten durchsetzen“ und der gesunde Menschenverstand dabei auf der Strecke bleibe.

Weiterhin ehrte Detlef Schwierzeck Helga Dickhaut für 25 Jahre sowie Hermann Martin, Bruno Fröhlich,  Helmut Wolff, Karl-Heinz Köhler, Ursula Mauch sowie Beatrice Appenroth für deren 40-jährige Mitgliedschaft. Leider verhindert waren die Jubilare Karen Hosemann, Bernd Podewils-Schmieling, Gerd Galesky, Harald Gläsel und Mathias Peikert. Schwierzeck, der seit 2001 Mitglied im Magistrat und seit 2005 Ortsvereinsvorsitzender ist, wurde von seiner Stellvertreterin Christel Östreich anlässlich seines 25-jährigen Parteijubiläums gewürdigt.

Als Gäste waren Lothar Quanz, Vizepräsident des hessischen Landtags, aus dem Werra-Meißner-Kreis und Landtagsabgeordnete Regine Müller gekommen. (red)



Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen