Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Ravensburg begrüßt Vereinbarung zur Kita-Förderung

Schwalm-Eder-Kreis. Die Städte und Gemeinden im Schwalm-Eder-Kreis erhalten einen finanziellen Ausgleich für ihre Kindertagesstätten. Claudia Ravensburg MdL erklärt, dass sich die  Spitzenverbände als Interessenvertretung der Städte und Gemeinden mit dem Land Hessen bei der Frage des Konnexitätsausgleichs bei der Kindertagesstättenfinanzierung geeinigt haben. So erhalten die Kommunen einen finanziellen Ausgleich für die Mehrkosten, die das Land durch die Anhebung der Qualitätsstandards, zum Beispiel durch den höheren Personalschlüssel, in den Kindertagesstätten verursacht hat.

„Mit dieser Einigung wurde ein Kompromiss erzielt, von dem auch die Städte und Gemeinden im Schwalm-Eder-Kreis direkt profitieren“, begrüßt die Landtagsabgeordnete die Ergebnisse der Verhandlungen. „Von den insgesamt 70 Millionen Euro, die für das erste Quartal 2013 veranschlagt worden sind, entfallen rund 1,9 Millionen Euro (1.917.212,82 Euro) auf den Schwalm-Eder-Kreis. Die jetzt erzielte Vereinbarung ist nach der Einführung des Bildungs- und Erziehungsplans und des Modells der qualifizierten Schulvorbereitung im letzten Kindergartenjahr ein weiterer wichtiger Schritt in der Qualitätsoffensive für die Kinderbetreuung. Ziel ist es, den Kindern die bestmöglichen Startchancen zu geben. So unterstütze das Land weiter den Ausbau der  Betreuungsplätze für die Kinder unter 3 Jahren, setze aber auch einen wichtigen Schwerpunkt der Familienpolitik in der frühkindlichen Bildung und einer qualitativ hochwertigen Kinderbetreuung“, betont  Claudia Ravensburg, Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion für Frauen- und Kinderpolitik. (red)

Ravensburg begrüßt Vereinbarung zur Kindertagesstättenförderung

Kinderbetreuung im Schwalm-Eder-Kreis profitiert

Schwalm-Eder-Kreis. Die Städte und Gemeinden im Schwalm-Eder-Kreis erhalten einen finanziellen Ausgleich für ihre Kindertagesstätten. Claudia Ravensburg MdL erklärt, dass sich die Spitzenverbände als Interessenvertretung der Städte und Gemeinden mit dem Land Hessen bei der Frage des Konnexitätsausgleichs bei der Kindertagesstättenfinanzierung geeinigt haben. So erhalten die Kommunen einen finanziellen Ausgleich für die Mehrkosten, die das Land durch die Anhebung der Qualitätsstandards, z.B. durch den höheren Personalschlüssel, in den Kindertagesstätten verursacht hat. „Mit dieser Einigung wurde ein Kompromiss erzielt, von dem auch die Städte und Gemeinden im Schwalm-Eder-Kreis direkt profitieren“, begrüßt die Landtagsabgeordnete die Ergebnisse der Verhandlungen. „Von den insgesamt 70 Millionen Euro, die für das erste Quartal 2013 veranschlagt worden sind, entfallen rund 1,9 Millionen EUR (1.917.212,82 EUR) auf den Schwalm-Eder-Kreis. Die jetzt erzielte Vereinbarung ist nach der Einführung des Bildungs- und Erziehungsplans und des Modells der qualifizierten Schulvorbereitung im letzten Kindergartenjahr ein weiterer wichtiger Schritt in der Qualitätsoffensive für die Kinderbetreuung. Ziel ist es, den Kindern die bestmöglichen Startchancen zu geben. So unterstütze das Land weiter den Ausbau der Betreuungsplätze für die Kinder unter 3 Jahren, setze aber auch einen wichtigen Schwerpunkt der Familienpolitik in der frühkindlichen Bildung und einer qualitativ hochwertigen Kinderbetreuung“, betont Claudia Ravensburg, Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion für Frauen- und Kinderpolitik.

Anlage

Anlage

Borken (Hessen), Stadt

134.482,21 €

Edermünde

90.285,07 €

Felsberg, Stadt

120.064,96 €

Frielendorf

66.650,23 €

Fritzlar, Dom- und Kaiserstadt

143.463,45 €

Gilserberg

36.397,65 €

Gudensberg, Stadt

70.431,81 €

Guxhagen

58.378,04 €

Homberg (Efze), Kreisstadt

133.300,47 €

Jesberg

27.416,41 €

Knüllwald

40.179,22 €

Körle

33.325,12 €

Malsfeld

54.596,47 €

Melsungen, Stadt

185.769,80 €

Morschen

33.516,47 €

Neuental

32.143,38 €

Neukirchen, Stadt

64.050,40 €

Niedenstein, Stadt

56.723,60 €

Oberaula

30.252,59 €

Ottrau

14.417,25 €

Schrecksbach

24.580,23 €

Schwalmstadt, Stadt

216.495,09 €

Schwarzenborn, Stadt

9.453,93 €

Spangenberg, Liebenbachstadt

60.977,87 €

Wabern

73.267,99 €

Willingshausen

56.250,91 €

Bad Zwesten

50.342,20 €

Schwalm-Eder-Kreis

1.917.212,82 €



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com