Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Spitzenspiel Landesliga Nord: HSG empfängt Rotenburg

Ostheim. Nun stellt sich im nächsten Heimspiel am 1. Dezember, 19.30 Uhr, der starke Aufsteiger aus Rotenburg vor. Der nur zwei Punkte weniger als Ost-Mosheim hat. Nach einem schwierigen Start und Auftaktniederlagen zu Hause gegen Landwehrhagen und auswärts in Alsfeld gaben die Rotenburger nur noch zwei Punkte gegen Baunatal in eigener Halle ab.

Bemerkenswert die Auswärtsstärke des Aufsteigers mit Siegen in Fuldatal, Eitra und Grossenlüder. Rotenburg verfügt über einen sehr starken Angriff, in zehn Spielen erzielte man348 Tore, einen derartigen Schnitt kann nur Spitzenreiter Baunatal aufwarten. Dies sind immerhin 42 Tore mehr als auf dem Konto von Ost-Mosheim stehen. Im Bezug auf die Gegentore sieht es aber ganz anders aus, hier haben die Rotenburger Torhüter insgesamt schon 331 mal den Ball aus dem Netz holen müssen.

Hieran sieht man, dass es Ost-Mosheim gelingen muss, den Gast aus Rotenburg unter 30 Toren zu halten, dann wird man bei eigener Angriffsstärke sicherlich das Spiel für sich entscheiden können. Doch wenn man das gute Angriffsspiel der Gäste nicht unterbinden kann, wird man Probleme haben seine weiße Weste bei Heimspielen seit zwei Jahren zu bewahren. Doch dies ist in dieser Serie nur Baunatal und Landwehrhagen gelungen, was für den Angriff von Rotenburg spricht. Alles in allem erwartet die Zuschauer ein spannendes Spiel in der keine Mannschaft als Favorit gilt. (Jürgen König)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB