Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

E.ON investiert 260.000 Euro in Stromversorgungsnetz

Schwalmstadt-Dittershausen. Die E.ON Mitte AG investiert in das vorhandene Stromversorgungsnetz und damit in die Versorgungssicherheit des Stromnetzes im Stadtteil Dittershausen. Drei neue Trafostationen wurden aufgestellt und über 2.000 Meter Mittelspannungskabel verlegt. Gleichzeitig wurden Leerrohre für die spätere Nutzung von Glasfaserkabeln für den Internetzugang verlegt und zwei umweltschonende Spülbohrungen durch die Schwalm vorgenommen, um die relativ neuen Straßenoberflächen zu schonen. Die vorhandenen Freileitungen wurden nach Beendigung der Verkabelungsarbeiten demontiert und durch ein modernes Erdkabel ersetzt.

Bei einem Ortstermin mit Bürgermeister Dr. Gerald Näser, Ortsvorsteherin Irmgard Schütz und Jürgen Schneider vom städtischen Bauamt stellte Jörg Gisselmann, Leiter der Netzregion Borken und Bebra gemeinsam mit E.ON Mitte-Projektleiter Frank Herfert die Baumaßnahmen vor, die in enger Zusammenarbeit mit der Stadt ausgeführt wurden. „Uns ist es wichtig, die Baumaßnahmen so zügig wie möglich durchzuführen und etwaige Beeinträchtigungen für die Anwohner so gering wie möglich zu halten“, erklärte Gisselmann. In Schwalmstadt freut man sich über die gute Zusammenarbeit. „Mit E.ON Mitte haben wir einen kompetenten Partner an unserer Seite, mit dem sich anstehende Bauvorhaben problemlos umsetzen lassen“, so das Statement des Bürgermeisters.

Die Demontage einer 1.600 Meter langen Mittelspannungsfreileitung im Bereich des Vogelschutzgebietes „Schwalmniederung“ erfolgt in den nächsten Wochen. Die Baumaßnahme stärkt gleichzeitig das Netz für die Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Energien wie Photovoltaik und Wasserkraft.

Die E.ON Mitte AG sorgt seit über acht Jahrzehnten für die sichere und zuverlässige Energieversorgung von 1,5 Millionen Menschen im Herzen Deutschlands. Das Netzgebiet von E.ON Mitte erstreckt sich über weite Teile Hessens sowie über Südniedersachsen, Teile von Ostwestfalen und Westthüringen. Aktionäre von E.ON Mitte sind zwölf Landkreise in Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Thüringen, die Stadt Göttingen sowie die E.ON Energie AG. (red)



Tags: , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen