Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

CDU lobt Anerkennungsprämie für freiwillige Feuerwehrleute

Schwalm-Eder. Die vom Land Hessen ausgezahlte Anerkennungsprämie für freiwillige Feuerwehrleute wird nach Aussage der Christdemokraten gut angenommen. Im Jahr 2012 seien allein im Schwalm Eder Kreis 113.300 Euro Prämie ausgeschüttet worden, nachdem insgesamt 323 Anträge bewilligt worden waren. Im Kreis erhielten die aktiven Feuerwehrleute der Gemeinden Knüllwald, Homberg und Schwalmstadt die meisten Auszahlungen.

Der Kreistagsabgeordnete Karsten Schenk (Schwalmstadt) zeigte sich erfreut über die hohe Akzeptanz der Premie: „Mit dieser kleinen finanziellen Anerkennung möchte das Land Hessen ein Dankeschön an die vielen freiwilligen Feuerwehrleute, die langjährig ehrenamtlich tätig sind. Die unermüdliche Arbeit der freiwilligen Feuerwehren ist eine tragende Säule unserer Gesellschaft und ein Vorbild an sozialem Engagement“, so Schenk.

Die Arbeit der Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr sei unersetzlich und eine bestmöglich ausgerüstete Feuerwehr von besonderem kommunalpolitischem Stellenwert. Die Attraktivität der Freiwilligen Feuerwehr müsse nachhaltig gesteigert werden, um die leistungsfähigen Bestandteile der bewährten Gefahrenabwehr in den Städten und Gemeinden zu erhalten.

Nach einem Erlass des Innenministeriums erhalten die aktiven Feuerwehrfrauen und –männer für zehn Jahre Dienstzeit 100 Euro, für 20 Jahre 200 Euro, für 30 Jahre 500 Euro und für 40 und mehr Jahre 1.000 Euro. Vor kurzem wurde die Prämie im Rahmen einer Neuregelung erweitert, wonach nun auch Feuerwehrleute erfasst werden, die 41, 42 oder noch mehr Jahre engagiert und ehrenamtlich ihren Dienst in den Einsatzabteilungen versehen haben. „Diesen verdienten Einsatzkräften wird die Anerkennungsprämie für 40-jährige Dienste ausnahmsweise rückwirkend zugesprochen. Mit der Neuregelung werden die konstruktiven Vorschläge von Seiten der Feuerwehr umgesetzt, was nochmals deutlich die Wertschätzung für die unverzichtbare Arbeit der freiwilligen Einsatzkräfte unterstreicht“, so der CDU Fraktionsvorsitzende Mark Weinmeister.

Insgesamt wurden im Schwalm-Eder-Kreis von den Bürgermeistern im Auftrag des Landes Hessen insgesamt 113.300 Euro in Form eines Schecks und einer Verleihungsurkunde an 323 Feuerwehrfrauen und –männer für das Jahr 2011 verliehen. Von diesen 323 wurden 109 für zehn Jahre, 87 für 20 Jahre, 84 für 30 Jahre und immerhin noch 43 für 40 und mehr Jahre aktive Dienstzeit geehrt und ausgezeichnet. (red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen