Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Gerichtslinde in Felsberg-Hesserode muss gefällt werden

Hesserode. Seit Jahren beobachten die Mitarbeiter der Unteren Naturschutzbehörde den Zustand der historischen Gerichtslinde vor der Kirche in Hesserode mit Besorgnis. Nun liegen Untersuchungsergebnisse vor, dass der Baum von einem holzzersetzenden Pilz (Brandkrusten-Pilz) befallen ist, der eine Fällung des Baumes erforderlich macht. Die Spuren des Brandkrusten-Pilzes führen zu schwarzen Verfärbungen am Stamm und Holz, die nicht selten zu der Vermutung führen, dass der Baum angezündet worden sei. Die Standfestigkeit der Bäume wird sehr stark gemindert. Eingedrungen ist der Pilz in den Baum vermutlich durch eine Beschädigung, die der Baum durch einen Anfahrschaden erhalten hat.

Befallene Bäume können ohne Vorwarnung umstürzen. Daher ist eine Fällung unumgänglich geworden. Der Kreisausschuss hat eine Fachfirma mit der Fällung des Baumes beauftragt. Wegen der Eilbedürftigkeit soll der Baum am Freitag, 11. Januar, gefällt werden. Der Baum gehört zu den historischen Bäumen in Hessen. Bereits auf einer Katasterkarte aus dem Jahr 1747 ist ein Lindenplatz oder eine Gerichtsstätte verzeichnet. Weitere Katasterkarten aus späteren Jahren weisen die Linde als sogenannte Gemeindelinde aus. (red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen