Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Eisenbahnfreunde Borken seit 25 Jahren aktiv

Vier Ausstellungen im Jubiläumsjahr geplant

Borken. Der Verein Eisenbahnfreunde Borken e.V. begeht in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum und hat sich dafür viel vorgenommen. Vier Ausstellungen sollen über das Jahr 2013 verteilt den Besuchern die Arbeit des Vereins von der Gründung bis zum heutigen Tag zeigen und Ausblicke in die Zukunft gewähren. Die Veranstaltungsreihe beginnt am 23. und 24. Februar im Gemeinschaftshaus des Borkener Stadtteils Gombeth und heißt „Bahnsinn in HO“. Gemeinsam mit den Eisenbahnfreunden Alsfeld und den Freunden der Sinntalbahn wird eine Modulanlage der Spurweite HO aufgebaut, die aus 140 Teilstücken ( Modulen ) besteht und eine Fläche von 360 Quadratmetern belegt.

Dieses Modulbausystem hat sich seit zirka zehn Jahren etabliert und bestens bewährt, kann man doch ein oder mehrere Teilstücke allein und zu Hause bauen und diese dann mit beliebig vielen Eisenbahnfreunden anlässlich einer Ausstellung zusammenfügen und somit auf einer großen Strecke Bahnbetrieb fahren. Möglich ist dies durch die Verwendung genormter Übergänge an den Modulenden. So können nahezu unendlich viele Kombinationen gebildet werden und die entstandenen Anlagen sind stets Unikate. Im Vorfeld dieser Veranstaltung ist in der Schalterhalle der Stadtsparkasse Borken eine Vitrinenschau zum Thema vorgesehen.

Königsspur im Juni
In der großen Spurweite 1 ( Maßstab 1:32 ) haben Modultreffen in Borken schon Tradition. So findet am 1. und 2. Juni in der Tennishalle am Wasserturm bereits zum 6. Male ein Modultreffen in der Königsspur statt. Mehr als 100 Modellbahnfreunde aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland werden über 260 Module zu einer Anlage von rund 1400 qm zusammenfügen. Diese Veranstaltung ist im Jahr 2013 das weltgrößte Spur1 – Treffen überhaupt.

Teil 3 der Ausstellungsreihe im Jubiläumsjahr wird am 1. Septemberwochenende in den Vereinsräumen der Eisenbahnfreunde sowie auf dem Gelände der Raiffeisen – Warenzentrale am Güterbahnhof durchgeführt. Dort sind dann alle Vereinsanlagen in Betrieb. Dazu wird eine riesige Anlage mit ferngesteuerten Modellautos in Spur HO zu sehen sein. Modellschiffe ziehen ihre Kreise im extra aufgebauten Wasserbecken, Flugmodelle werden vorgeführt und die Besucher erwartet die Fotoausstellung „25 Jahre Eisenbahnfreunde Borken e.V.“

Den Abschluss bildet am 14. Dezember das alljährliche Weihnachtsfahren in den Clubräumen, bei dem alle Vereinsanlagen bei freiem Eintritt vorgeführt werden. (sb)

 

 



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen