Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Olaf Podszuweit neuer Betriebsleiter der Druckerei Plag

Schwalmstadt-Treysa. Was wir alleine nicht schaffen, das schaffen wir dann zusammen. Ja, das ist eine Liedzeile von Xavier Naidoo. Und ja, das Lied hat die Deutsche Herren-Fußball-Nationalmannschaft bei der WM 2006 begleitet. Jetzt begleitet es Olaf Podszuweit bei seinem neuem Job als Betriebsleiter der Plag gGmbH. Olaf Podszuweit hat die Nachfolge von Wolfgang Plag angetreten. Er sagt: „Ich will mit einem ordentlichen Betriebsklima zu einem ordentlichen Erfolg.“ Podszuweit sieht sich als Mannschaftsspieler. Lange Jahre hat er Fußball und Handball gespielt. Und er trainiert ehrenamtlich Erwachsene und Jugendliche im Laufsport, unter anderem gehört der 48-Jährige zum Organisationsteam des Lollslauf in Bad Hersfeld. Der Erlös des Vorbereitungskurses geht jedes Jahr an eine soziale Einrichtung

„Das war mir immer wichtig, die Fachlichkeit auf der einen Seite, das soziale Engagement auf der anderen. Das hat mich auch an der Aufgabe hier gereizt.“ Die Druckerei Plag ist ein Integrationsbetrieb, von 16 Mitarbeitenden haben sieben eine Behinderung. Für den neuen Job pendelt Podszuweit jeden Tag von Bad Hersfeld nach Treysa. Mobilität ist für den gelernten Schriftsetzer selbstverständlich. Nach der kaufmännischen Berufsfachschule und seiner Ausbildung bei der Hersfelder Zeitung absolvierte Podszuweit seinen Wehrdienst. Die Bundeswehr hatte eine Partnerschaft mit einer Behinderteneinrichtung im Werra-Meißner-Kreis. Olaf Podszuweit übernahm in seiner Freizeit Fahrdienste für die Werkstatt der Einrichtung.

Nach der Bundeswehr arbeitete der 48-Jährige branchenfremd drei Jahre lang als Betriebswerker bei Höchst in Bad Hersfeld, ab 1990 dann in einer kleinen Druckerei in der Druckvorstufe, also dem Bau von Druckerzeugnissen am Computer. „Dort war ich viel in Kontakt mit Kunden, habe Änderungen besprochen, Korrekturen vorgeschlagen, das hat mir gut gefallen. Mein Chef fragte mich schließlich, ob ich auch Vertriebsaufgaben übernehmen wollte.“ Olaf Podszuweit wollte, seit dieser Zeit ließ ihn die Vertriebsarbeit nicht mehr los. „Ich habe mich trotzdem im Bereich Drucktechnik immer weitergebildet, um erklären zu können, was ich verkaufe.“ 1997 ging er zurück in seinen ehemaligen Ausbildungsbetrieb und übernahm als Abteilungsleiter erste Führungsaufgaben. Von 2001 bis 2004 absolvierte er die Meisterschule, die er als „Industriemeister Druck, Schwerpunkt Offset“ abschloss. 2003 trat Olaf Podszuweit eine Stelle im Vertrieb des Druck- und Medienhauses Lauterbach an, seit Oktober 2012 ist der 48-Jährige Betriebsleiter der Druckerei Plag.

„Der Vertrieb und die Neukundengewinnung werden hier primär meine Aufgaben sein, auch im Hinblick darauf, uns gegenüber Online-Mitbewerbern zu behaupten.“ Auf der technischen Seite erhofft sich Podszuweit eine Verstärkung von einer neuen Vierfarb-Druckmaschine, die angeschafft werden soll. „Diese und eine weitere neue Maschine werden uns fordern, das ist dann nicht mal ein Laser-Drucker, der eben aufgestellt wird, sondern die Einrichtung und Bedienung sind schon komplex.“

Gemeinsam mit der Geschäftsleitung soll der Betrieb neu ausgerichtet werden. Sein Ziel: „Im Team die Qualität verbessern.“ (me)

 

 



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar zu “Olaf Podszuweit neuer Betriebsleiter der Druckerei Plag”

  1. Heinz-Jürgen Zinn

    Hallo Olaf,

    Habe dich gerade auf der Homepage entdeckt.

    Wünsche Dir in Deinem neuen Job alles gute und viel Erfolg.
    Und das meine ich wirklich.

    Vielleicht trifft man sich wieder mal.
    Man sieht sich ja wie man so schön sagen pflegt,
    immer 2 x im Leben.

    Gruß und halt die Ohren steif.


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen