Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Darwin Daume auf Internationaler Kart-Messe vorgestellt

Teams präsentieren ihre neuen Fahrzeuge und Fahrer

Offenbach/Löhlbach. Im Motorsport beginnt das Jahr traditionsgemäß mit den Präsentationen von Teams, ihren Fahrern und deren Fahrzeugen. In der Renn-Kart-Szene ist dies nicht anders. So startete am Wochenende die Saison mit der weltweit größten Kart-Messe, der IKA in Offenbach. Bei den über 200 Ausstellern waren alle großen Marken vertreten. Darunter viele namhafte Persönlichkeiten aus dem Motorsport-Bereich. Neben der Möglichkeit sich mit noch fehlendem Equipment für die kommenden Rennen einzudecken, kann man hier auch mal der Konkurrenz in Ruhe über die Schulter schauen oder nutzt die Zeit für intensive Fachgespräche. Aber auch die Siegerehrung der Internationalen ADAC Kart-Masters findet hier vor breitem Publikum statt und es werden die Fahrer vorstellt die vom ADAC Hessen-Thüringen über die gewonnene Talentsichtung gefördert werden und den ADAC-HTH 2013 auf der Rennstrecke repräsentieren werden.

Nach 2012 gehört auch der Kart-Pilot Darwin Daume aus Löhlbach erneut zu den ausgewählten acht Talenten. Darwin Daume hatte 2012 die Meisterschaft des ADAC-Dunlop-Kart-Youngster-Cup in der Klasse World-Formula-light gewonnen und nach seinem Aufstieg in die Parilla-IAME X30j in der letzten Saison erneut die Meisterschaft dieser Nachwuchs-Serie gewinnen können.

Für die neue Saison vertritt er also wieder die Farben des ADAC-HTH als Titelverteidiger des Dunlop-Kart-Youngster-Cup und startet gleichzeitig auch im Westdeutschen ADAC Kart-Cup WAKC. Sein Fahrzeug wird wieder ein Tony-Kart sein. Auch beim Team wird es keinen Wechsel geben. Man vertraut auf die Erfahrung des Alljo-Hima-Kart-Team vom Fuldaer Kartservice Brauer-Schmitt. Leicht wird dem Youngster die Titelverteidigung bestimmt nicht gemacht, da durch diverse Änderungen der Reglements viele internationale Fahrer als Gaststarter erwartet werden und die Starterzahlen in den IAME X30 Klassen (30 PS-Klasse) erhöht wurden. Auch die Einführung der neuen Komet-Reifenmischung und Zulassung einer zusätzlichen Vorderradbremse dürfte für Spannung sorgen.

Der Youngster-Cup erhält auch zwei zusätzliche Rennen auf der Stadion-Rennstrecke in Harsewinkel in Nordrhein-Westfalen und trägt somit nun 14 Läufe in 3 Bundesländern aus. Bis zum Auftakt der Test- und Einstellfahrten Mitte März in der Stefan-Bellof-Arena in Oppenrod, wird das Team um Darwin Daume noch auf Sponsorensuche sein um Weiterhin um eine Meisterschaft mitfahren zu können.

Informationen zur neuen Saison gibt es unter anderen auf www.DarwinDaume.de. (UD).




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen