Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Tankstellenüberfälle: 28-jähriger Tatverdächtiger festgenommen

Kassel/Felsberg/Wabern. Nach sehr umfangreichen sowie personal- und zeitintensiven Ermittlungen ist es in enger Zusammenarbeit zwischen der Kasseler und der Homberger Polizei gelungen, einen 28-jährigen Vellmarer festzunehmen, der für die seit Sommer letzten Jahres in Kassel, Fuldatal, Felsberg, Wabern und Vollmarshausen verübten Tankstellenüberfälle in Frage kommt. Zudem dürfte auf das Konto des 28-Jährigen ein Überfall auf die Agip-Tankstelle in Immenhausen gehen, hierbei sind sich die Kasseler Ermittler des für Raubdelikte zuständigen Kommissariats K 35 nahezu sicher. Weiterhin besteht der Verdacht, dass es einen unmittelbaren Zusammenhang zwischen dem Vellmarer und den letzten Überfällen auf zwei Getränkemärkte in Fuldatal gibt.

Den Stein ins Rollen und den 28-Jährigen ins Visier der Ermittlungen brachten Beamte der Operativen Einheit Kassel, die einen entscheidenden Hinweis an die in der Serie ermittelnden Kripo-Beamten aus Kassel und Homberg weiterleiten konnten. Durch die folgenden zielgerichteten Ermittlungen, in die auch die Kasseler Staatsanwaltschaft und das Fahndungskommissariat ZK 43 intensiv eingebunden waren, konnte der Tatverdacht gegen den 28-Jährigen soweit erhärtet werden, dass die Staatsanwaltschaft über einen Haftrichter des Amtsgerichtes Kassel einen Haftbefehl gegen ihn erwirken konnte.

Am Sonntagabend klickten dann die Handschellen bei dem Tatverdächtigen. Nachdem es Beamten des ZK 43 in einer gezielten Fahndung gelang, ihn als Beifahrer in einem Auto ausfindig zu machen, führten sie zwei Streifenwagen der Polizeireviere Ost und Mitte heran, die den Pkw im Bereich Hafenbrücke stoppen und den 28-Jährigen widerstandslos festnehmen konnten.
Den Festgenommenen brachten sie zunächst ins Polizeigewahrsam nach Kassel. Mit richterlichen Anordnungen durchsuchten die K 35-Ermittler im Beisein des zuständigen Staatsanwaltes die Wohnungen, in denen der 28-Jährige in den letzten Wochen nachweislich gewohnt hatte.

Dabei stellten sie blutbefleckte Kleidung sicher, die der Tatverdächtige mit hoher Wahrscheinlichkeit bei dem Überfall in Immenhausen trug. Der Tankstellenbetreiber, der sich heftig zur Wehr gesetzt hatte, um gegen den Räuber sein Hab und Gut zu verteidigen, hatte ihn im Gerangel verletzt.

Ein entsprechendes Verletzungsmuster stellten die Ermittler auch am Körper des 28-Jährigen fest. Des Weiteren konnten bei der Durchsuchung Handschuhe gefunden werden, die denen von den Überwachungsbildern bei den Tankstellenüberfällen sehr ähnlich sehen.

Zudem konnte eine Gotcha-Pistole sichergestellt werden, die als Tatwaffe bei der Serie der Tankstellenüberfälle in Frage kommt. Die Pistole sieht einer echten Waffe täuschend ähnlich und wird als Anscheinswaffe eingestuft, die in der Öffentlichkeit entsprechend Waffengesetz nicht geführt werden darf.

Zu den Vorwürfen schweigt sich der mittlerweile in Untersuchungshaft sitzende 28-Jährige, der auch entsprechende Bezüge nach Felsberg und Wabern hat, in seiner Vernehmung aus. Ob der Tatverdächtige auch für weitere Raubtaten in Frage kommt, bedarf den noch andauernden Ermittlungen des Kommissariats K 35.

Dass die Serie von zehn Überfällen geklärt werden konnte, ist der guten Zusammenarbeit zwischen der Kasseler und der Homberger Schutz- und Kriminalpolizei sowie der Kasseler Staatsanwaltschaft geschuldet, durch deren intensiven Ermittlungen sich der Verdacht erhärten konnte und letztlich zur Festnahme des Tankstellenräubers führte. Erst letzte Woche war den Ermittlern des K 35 die Festnahme eines weiteren Tankstellenräubers gelungen, der die Esso-Tankstelle in der Ysenburgstraße überfallen hatte und dem im Zuge der Ermittlungen auch mehrere Diebstahlsdelikte nachgewiesen werden konnten. (ots)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com