Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Verwaltungsfachwirtin Lydia Köhler verabschiedet

lydia-koehler130207Homberg. Der Sitzungssaal des Homberger Rathauses füllte sich schnell, denn die geladenen Gäste wollten unbedingt dabei sein um eine gute Freundin, Weggefährtin, Mitarbeiterin und einen herzensguten Menschen zu verabschieden. Lydia Köhler hatte eingeladen, um sich nach knapp 45 Jahren aus ihrem Wirkungskreis als Verwaltungsfachwirtin in der Stadtverwaltung Homberg zu verabschieden. Bürgermeister Martin Wagner, Stadtverordnetenvorsteher Heinz Marx und Hauptamtsleiter Joachim Bottenhorn sah man an, dass sie dieser Abschied sehr berührte. Verlieren sie doch mit Lydia Köhler „die Seele“ des Hauptamts. 


In ihren Ansprachen war die Rede von „Du wirst uns sehr fehlen“ oder „Ohne Dich wäre ich manches Mal aufgeschmissen gewesen“ und „Es ist schade, dass Du gehst, willst Du Dir das nicht noch mal überlegen!“

Lydia Köhler bedankte sich bei allen für die lieben Worte und Präsente und schloss ihre Rede mit den Worten: „Ich bin dann mal weg!“

Dies alles zeigt wie beliebt und wertgeschätzt Lydia Köhler im Homberger Rathaus ist.  Hauptamtsleiter Joachim Bottenhorn fasste die Arbeitsleistung von Lydia Köhler in zwei Sätzen zusammen: „Ich bin sehr zufrieden mit Deiner Arbeit und mit dem, was wir hier gemeinsam erreicht haben. Und dafür möchte ich Dir heute danke sagen.“

Bürgermeister Martin Wagner umarmte Lydia Köhler und sagte: „Du kannst jederzeit ins Rathaus kommen und auf eine Tasse Kaffee vorbei schauen.“ (di)

 



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com