Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Blitzeinbruch in Juweliergeschäft

Fritzlar. Unbekannte Täter verübten in der Nacht zu Montag, 25. Februar, einen Blitzeinbruch in ein Juweliergeschäft in der Nikolausstraße in Fritzlar. Sie erbeuteten in der Eile einige Schmuckstücke aus der Schaufensterauslage. Nach ersten Feststellungen handelt es sich um Arm- und Halsschmuck. Die Täter hatten mit einem bislang noch nicht bekannten Gegenstand ein Loch in die Sicherheitsverglasung geschlagen, um an die Auslagen gelangen zu können. Nur wenige Minuten nach Alarmauslösung traf die Polizei am Tatort ein. Zu diesem Zeitpunkt waren die Täter bereits geflüchtet. Im Zuge der sofortigen Fahndung konnten keine Tatverdächtigen mehr angetroffen werden.

Es wurden jedoch Zeugenhinweise erlangt, dass es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um drei männliche Täter handelte. Alle drei trugen schwarze Jacken und schwarze Wollmützen. Ein Täter trug eine Bluejeans. Begünstigt durch leichten Schneefall konnte der Fluchtweg der Täter über einige Straßen verfolgt werden. Der Fluchtweg führte durch die Judengasse, Neustädter Straße und Titusgasse bis zum Dr.-Jestädt-Platz, wo sich die Spuren verloren. Bislang konnten keine Hinweise erlangt werden, ob die Täter im weiteren Verlauf möglicher Weise die Flucht mit einem Fahrzeug fortgesetzt haben.

Hinweise bitte an die Polizei in Homberg, Telefon (05681) 7740 oder an die Polizei in Fritzlar, Telefon (05622) 99660. (ots)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com