Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

IG Metall-Frauen wollen gleiches Geld für Frauen

ig-metall130304Kassel. Frauen werden immer noch schlechter bezahlt als männliche Arbeitnehmer – obwohl ein gesetzlicher Anspruch auf gleiches Entgelt für gleiche Arbeit besteht. Die nordhessischen IG Metall-Frauen wollen den Internationalen Frauentag daher in diesem Jahr nutzen, um unter dem Motto „Entgeltgleichheit für Frauen jetzt!“ Veränderungen anzustoßen. „Es ist eine Frage des Respekts, ob Frauen für gleiche Arbeit auch den gleichen Lohn erhalten wie Männer“, sagte die Vorsitzende des Ortsfrauenausschusses der IG Metall Nordhessen, Renate Müller.

Werkzeuge für die Durchsetzung vor Ort
Die nordhessischen Metallerinnen wollen konkrete Verbesserungen bewirken. „Wir werden deshalb unseren Betriebsrätinnen bei einer Tagung am 6. März Werkzeuge zur Durchsetzung der Entgeltgleichheit an die Hand geben“, kündigte Christine Brodde von der IG Metall Nordhessen an. „Wir werden rechtliche Grundlagen erläutern und gute betriebliche Beispiele aufzeigen“, sagte die Gewerkschafterin.

Zum gleichen Thema findet am 10. März zudem eine öffentliche Veranstaltung im Kasseler DGB-Haus statt. Dann wird die Entgeltgerechtigkeit diskutiert im Zusammenhang mit Minijobs, Leiharbeit und befristeten Arbeitsverhältnissen. Eine Einführung in das Thema hält die Rechtswissenschaftlerin und ehemalige hessische Staatsministerin Professor Heide Pfarr. Der Beginn ist um 11 Uhr. Bereits am 8. März gibt es vor ausgewählten Betrieben die traditionelle Rosenverteilung.

Weitere Informationen unter www.igmetall-nordhessen.de. (red)

 



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com