Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Hessisches Landestheater bringt Kafka in die Stadthalle

Foto: nhHomberg. Viele erinnern sich noch an die fast ausverkaufte fantastische Brecht-Inszenierung des Hessischen Landestheaters Marburg im letzten Jahr. Am 21. März, 20 Uhr, gibt es ein Wiedersehen mit den Schauspielern und Schauspielerinnen Stefan A. Piskorz, Oda Zuschneid, Annette Müller und Timo Hastenpflug in der Stadthalle Homberg. Das Landestheater bringt auf Einladung des Homberger Kulturrings und der Kreisstadt Homberg die drei Erzählungen „Das Urteil“, „Die Verwandlung“ und „Der Heizer“ in 80 Minuten auf die Bühne. Herrlich surreal und unerwartet leichtfüßig, für jedermann verständlich. Hilfreich für alle Abiturienten; denn der weltbekannte Kafka ist Abiturstoff.

Den weltberühmten Autor Franz Kafka kann man hier kennen und verstehen lernen. Und man kann sich verzaubern lassen, wenn die Schicksale der drei Söhne Georg, Gregor und Karl aus den drei Erzählungen in einem Theaterstück zusammengefasst auf einer Varietébühne abwechslungsreich und musikalisch präsentiert werden und Kleinkunsteinlagen, Affenmasken und Äpfel das typisch “Kafkaeske” zum Ausdruck bringen.

Überraschend für Kafka-Leser: “Es gibt tolle, sogar witzige Szenen in dieser Interpretation”, so das einhellige Urteil von Publikum und die Kritik der Oberhessischen Presse Marburg. Max Merker (Regie) und Eva Bormann (Dramaturgie) werden um 19.30Uhr eine Einführung in ihre Inszenierung geben. Infos und Materialmappe für Lehrer zum Herunterladen gibt es auf www.homberger-kulturring.de.

Veranstaltungsdaten:
Eintrittspreise: Abendkasse: 10 Euro, ermäßigt Schüler 5 Euro, Vorverkaufspreise: 9 Euro, Mitglieder des Kulturrings nur 8 Euro. Vorverkauf: Photostudio Wiegand, Am Marktplatz, 34576 Homberg, nummerierte Plätze. Lehrer erhalten ab 15 Schüler eine Freikarte. Karten können auch gern per Mail bestellt werden, dann aber bitte bis 19.30 Uhr an der Abendkasse abholen: beutelhoff@homberger-kulturring.de. (adg)



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB