Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Langholzlaster verlor Teile der Ladung

Großenritte/Niedenstein. Die Erstmeldung an die Leitstelle der Polizei, auf der L 3219 zwischen Großenritte und Niedenstein sei am Donnerstagnachmittag ein Langholzlaster umgekippt, erwies sich als nicht zutreffend. Wie eine vor Ort eingesetzte Funkstreife des Reviers Süd-West mitteilte, wollte ein beladener Langholzlaster zur Unfallzeit gegen 14.50 Uhr aus dem Waldgebiet zwischen Niedenstein und Großenritte nach rechts in Richtung Großenritte auf die Landesstraße aufbiegen. Dabei rutschte offenbar ein Teil der Ladung nach rechts vom Laster und landete im angrenzenden Straßengraben.

Beim Eintreffen der Funkwagen waren bereits einige Baumstämme wieder verladen. Offenbar war die Ladung bei der Abfahrt nur unzureichend gesichert gewesen. Verletzt wurde zum Glück niemand, Sachschaden entstand ebenfalls nicht. Warum ein Teil der Ladung vom Langholztransporter abrutschen konnte, muss noch ermittelt werden. Den Fahrer erwartet ein Bußgeld wegen unzureichender Ladungssicherung. (ots)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com