Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Kulturprogramm 2013 im Kloster Haydau

Morschen. Ein reichhaltiges Kulturprogramm erwartet die Besucher des Klosters Haydau im Jahr 2013. Bereits im März fand das Bilderkonzert Sechs Monde der im Westen der USA mit dem Singer-Songwriter Shiregreen und seiner Band in der neuen Orangerie statt. Am 13. und 14. April ist der Kulturkreis der Deutschen Wirtschaft mit seinem jährlich in Kloster Haydau stattfindenden Workshop zur Musikvermittlung zu Gast. Hier erhalten junge Musikerinnen und Musiker – in diesem Jahr sind es Cellisten – die Chance, mit ausgewählten Trainern und erfahrenen Bühnenpersönlichkeiten die eigene „Performance“ theoretisch sowie praktisch zu üben und ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in Bezug auf Moderation und Musikvermittlung individuell auszubauen. Das Abschlusskonzert ist öffentlich und kostenlos und findet am 14. April um 17 Uhr statt. Ab 16 Uhr lädt der Kulturring zu einer Kaffeestunde ein.

Feste Größen im Kloster Haydau sind auch in diesem Jahr der Jazzfrühschoppen im Kloster-Innenhof und die Haydauer Filmtage mit Filmen der Kunsthochschule Kassel und der Auslobung des Haydauer Stein, der als Jurypreis in diesem Jahr zum zehnten Mal vergeben wird.

Die Theaterbühne präsentiert sich im Lutherjahr der Toleranz mit dem Klassiker Nathan der Weise (Ensemble Theatrum, Hohenerxleben) und mit einem Abend mit grimmschen Märchen von der Liebe (Stefan Becker und Carlo Ghiradelli).

Eine Ausstellung wird es wieder geben und zwar mit dem Thema Kunst und Design aus Beton. Die Designerin Jennifer Paul und die Künstlerin Sigrid Paul zeigen ihre Werke der interessierten Öffentlichkeit und laden am 26. April um 19 Uhr zur Vernissage in das Kloster Haydau ein.

Eine Besonderheit gibt es für die Freundinnen und Freunde der klassischen Kammermusik vom 12. bis 14. Juli: Zum dritten Mal findet die Haydauer Schubertiade mit vier Konzerten, einem Wiener Caféhaus und einem musikalischen Gottesdienst im Kloster statt. Renomierte Musiker aus dem In- und Ausland werden mit Lied, Klaviermusik und Kammermusik für Streicherensemble zu hören sein.

In Zusammenarbeit mit dem Kultursommer Nordhessen und GRIMM 2013 wird es über Fronleichnahm ein internationales Figurentheaterfestival geben, das ein anregendes Programm für alle Altersgruppen auf dem ganzen Klostergelände anbieten wird. Puppenspieler aus Peru, Europa und aus Deutschland werden ein großes Spektrum des Figurentheaters darbieten.

Das Jahresprogramm, sowie nähere Angaben sind in dem aktuellen Flyer des Kulturrings Morschen und in der Broschüre GRIMM 2013, sowie im Programm des Kultursommers Nordhessen zu finden. Das Kulturangebot ist aber auch auf der neu gestalteten Homepage unter www.kloster-haydau.de beschrieben.

Die Mitglieder des Kulturrings Morschen können in diesem Jahr 2013 auf ein 20 jähriges Bestehen ihrer Arbeit zurückblicken. Seit 1993 sind sie mit viel Erfolg darum bemüht, kulturelles und kommunikatives Leben in die alten und ehrwürdigen Mauern des Klosters zu bringen. (red)



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen