Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Qualifizierung hat hohen Stellenwert im Kreis

Qualifizierungsbeauftragter legt Erfolgsbilanz für 2012 vor

Schwalm-Eder. Seit Mai 2012 ist Udo Grenzebach als Qualifizierungsbeauftragter bei der Wirtschaftsförderung des Schwalm-Eder-Kreises tätig. Der Qualifizierungsbeauftragte berät und unterstützt Unternehmen im Schwalm-Eder-Kreis, Firmen, Betriebe, Geschäfte, Organisationen und Vereine, die das KMU-Kriterium erfüllen, bei Fragen und Anforderungen an berufliche Weiterbildung und Personalentwicklung. Dieser Service – das Programm Quit – ist ein kostenfreies Angebot, gefördert aus Mitteln des hessischen Wirtschaftsministeriums und der Europäischen Union – Europäischer Sozialfonds. Das Programm wird bis 31. Dezember 2014 fortgeführt. Der Tätigkeitsbericht für 2012 liegt nun vor.

72 Beschäftigte kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) aus dem Schwalm-Eder-Kreis erhielten einen Hessischen Qualifizierungsscheck und somit einen bis zu 50%-igen Zuschuss zu je einer Fort- beziehungsweise Weiterbildungsmaßnahme.

Mehr als 140 Unternehmen wurden im Rahmen von individuellen Beratungsterminen über Fördermöglichkeiten der Weiterbildung sowie Instrumente der Personalentwicklung informiert. Acht  Unternehmen mit 71 Beschäftigten aus unterschiedlichen Branchen haben bisher das Personalentwicklungsinstrument „KMU.Kom – Kompetenzbuch für kleine und mittlere Unternehmen“ eingeführt und wurden vom Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft zertifiziert. Darin beinhaltet waren 300 Stunden Beratungen und Schulungen zum Thema Kommunikation und Gesprächsführung sowie zu Mitarbeiterführung, durchgeführt vom Qualifizierungsbeauftragten. Landrat Neupärtl betont, dass Weiterbildung und Personalentwicklung wichtige Faktoren für den Unternehmenserfolg und die Beschäftigungssicherung darstellen.

Im Rahmen von 47 Veranstaltungen und Messen, wie zum Beispiel Schwalm-Eder-Schau, Ausbildungsbörse Schwalm-Eder, Unternehmertag der Wirtschaftsregion Mittleres Edertal in Fritzlar, Gewerbeschauen und Sitzungen der Gewerbevereine, Arbeitsmarktgesprächen der Agentur für Arbeit, Sitzungen des Bildungsnetzwerks Pflege usw. sowie an sieben Terminen, zu denen das Infomobil der Weiterbildung Hessen e.V. im Schwalm-Eder-Kreis zu Gast war, wurden etwa 300 Unternehmen kontaktiert und ausführlich beraten. Das Infomobil war dabei nicht nur Anlaufpunkt von an Weiterbildung Interessierten, sondern wurde auch von Passanten und an Netzwerkkontakten interessierten Besuchern frequentiert. Weitere Unternehmenskontakte fanden darüber hinaus kontinuierlich in schriftlicher oder telefonischer Form statt.

Der Qualifizierungsbeauftragte organisierte in 2012 mehrere Impulsveranstaltungen zum Beispiel für die Pflegebranche und Ärzte. Themen waren „Fachkräfte gewinnen, Fachkräfte binden“, „Kommunikation am Telefon“ und „Weiterbildung für die Pflege 2013“.

Die sehr intensive und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit sowie dem Jobcenter des Schwalm-Eder-Kreises ergibt Synergieeffekte, die dazu geführt haben, dass das Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft und die Weiterbildung Hessen e.V. den Schwalm-Eder-Kreis diesbezüglich als vorbildlich zitieren. (red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen