Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Melsungen sucht den schnellsten Grundschüler des Jahres

Melsungen. Der Sportaktionstag der drei Melsunger Grundschulen, der am Vormittag des 16. Juni im Waldstadion ausgetragen wird, wirft schon heute seinen Schatten voraus. Markus Boucsein, der am 28. Mai in einer außerordentlichen Stadtverordnetensitzung in sein Amt als Bürgermeister von Melsungen eingeführt wird, hat die Schirmherrschaft für diese Veranstaltung übernommen und findet diese Sportaktion begrüßenswert. Am dritten Sonntag im Juni werden die schnellste Klasse und die sprintstärksten Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 2002 bis 2006 der drei Grundschulen ermittelt. In einem Staffelwettbewerb über 8×50 Meter wird sich über die Stadionrunde auch herauskristallisieren, ob die Christian-Bitter-Schule, die Schule am Schloth oder die Wolfgang-Fleischert-Schule in Röhrenfurth die schnellsten Grundschüler besitzt.

Ob eine Mixed- Mannschaft oder eine reines Mädchen- beziehungsweise Jungenteam dabei an den Start geht, spielt keine Rolle. Außerdem gibt es an diesem Tag jede Menge Mitmach-Aktionen. Am Nachmittag folgt ein weiterer sportlicher Höhepunkt, denn zum fünften Mal stoßen einige der besten Kugelstoßer des Deutschen Leichtathletik-Verbandes um den Dr. Friedrich-Stracke-Pokal. „Wenn alles so läuft, wie ich mir das vorstelle, dann herrscht an diesem Sonntag im Waldstadion Stimmung pur“, sagte Alwin J. Wagner.

Der Olympia-Sechste von Los Angeles hatte vor einigen Jahren die Wichtigkeit der bewegungsfördernden Maßnahmen für Kinder im Grundschulalter erkannt und möchte diese Idee in Absprache mit den drei Schulleiterinnen am 16. Juni verwirklichen. Die Kinder aus den drei Melsunger Grundschulen, die von ihren Sportlehrern auf dieses Sportfest vorbereitet werden, sollen mit bei diesem Sprint-Aktionstag nicht nur zusammengeführt werden, sie sollen auch Freude an der Bewegung haben, das Miteinander genießen und in den Staffelwettbewerben ihren Teamgeist präsentieren. Wagner ist der Meinung, dass die Mädchen und Jungen mit ihren Klassenkameraden ein direktes Miterleben von Erfolg und Leistung spüren werden.

„Auch die Gefühle und Emotionen werden zum Greifen nahe sein und die Kinder begeistern. Eltern und Großeltern, die ihre Kinder und Enkel zu diesem High-Light begleiten, werden ebenfalls hautnah erleben, wie sich ihre Nachkommen für ihre Schule einsetzen. Vielleicht finden sich bei dieser Aktion noch Laufpaten, die die entsprechende Schule finanziell unterstützen“, hofft Wagner.

Die Verantwortlichen dieses Aktionstages sind sich sicher, dass es an diesem Sonntag eine große Kulisse geben wird, denn in Kooperation mit der Barmer GEK gibt es nebenbei noch tolle Preise zu gewinnen. Es werden nicht nur die drei schnellsten Schüler und Schülerinnen mit Pokalen und Sachpreisen geehrt, sondern jeder Teilnehmer wird zur Erinnerung eine Urkunde und ein kleines Präsent erhalten. Michael-Arne Schüssl, der Regionalgeschäftsführer der Barmer GEK in Kassel, fand diese Idee, die schnellsten Mädchen und Jungen der Melsunger Grundschulen in einem Sprint über 50 Meter zu ermitteln, ausgezeichnet und sagte sofort seine Unterstützung zu.

Während die Sieger mit dem Barmer GEK-Pokal 2013 geehrt werden, erhalten die schnellsten Klassen sowie der Schul-Staffelsieger eine Geldprämie. Thorsten Schönewolf, der Ex-Kapitän des KSV Hessen Kassel und heutige Abteilungsleiter Marketing und Vertrieb der Barmer GEK, wird an diesem Tag ein Geschwindigkeitsmessgerät in das Waldstadion bringen lassen, das für weitere Unterhaltung und Spannung sorgen wird. Mit diesem Gerät wird die Ballgeschwindigkeit aufzeichnet und sofort auswertet. Jeder, der an diesem Tag im Waldstadion anwesend ist, kann kostenlos seine Wurf- und Schusskraft messen lassen.

„Wenn diese Leichtathletik-Aktion bei den Grundschülern gut ankommt, werden wir in den nächsten Jahren ein weiteres Konzept vorlegen, das die Grundelelemente Laufen, Springen und Werfen spannend und interessant aufbereitet und alle Kinder und vielleicht sogar die Eltern zum Mitmachen animiert“, sagte Alwin J. Wagner.

Der Sportkoordinator Roland Borrmann von der Wolfgang-Fleischert-Schule in Röhrenfurth betonte, dass das Laufen den Jungen und Mädchen bereits in der Grundschule die Möglichkeit bietet, Wichtiges für das Leben mitzunehmen. „Man muss sich bei dieser Aktion an die Wettkampfregeln halten, darf nicht zu früh loslaufen und kann sich im fairen Wettkampf mit der gleichaltrigen Konkurrenz aus den anderen beiden Grundschulen messen“.„Wenn es den Kindern Spaß gemacht hat, können sie sich für das nächste Mal ein Ziel setzen und dieses Ziel auch verfolgen. Damit tun sie auch etwas für ihre Fitness und Gesundheit“, ergänzte Alwin J. Wagner und hofft, dass dieser Aktionstag der Melsunger Grundschulen viele Zuschauer in das Waldstadion lockt. (ajw) 



Tags: , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com