Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

40 Mädchen besuchten am Girls Day den Landtag

girls-day130425aWiesbaden/Schwalm-Eder. Die örtliche Landtagsabgeordnete Regine Müller und die frauenpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Lisa Gnadl haben das große Interesse von Mädchen an dem Angebot der SPD zum Girls Day begrüßt. „Über 40 Mädchen haben das Angebot der SPD-Landtagsfraktion am Girls Day in Anspruch genommen, darunter zwöf Mädchen aus Ziegenhain und Homberg“, sagte Regine Müller am Donnerstag in Wiesbaden.

Neben allgemeinen Informationen über den politischen Betrieb erlebten die Mädchen zwischen zwölf und 17 Jahren ein Gespräch mit Abgeordneten zu aktuellen politischen Fragen, ein Rundgang durch den Landtag und die Teilnahme an der Plenarsitzung. „Wir freuen uns, dass der Girls Day in diesem Jahr auf einen Plenartag fiel. Dadurch konnten wir den Mädchen Politik live präsentieren. Ich hoffe, wir haben zu diesem Zeitpunkt ein interessante Debatte“, so die SPD-Politikerinnen. Es sei nach wie vor wichtig, gerade Mädchen für Politik zu begeistern, denn in den politischen Jugendorganisationen gebe es immer noch eine deutliche Dominanz von jungen Männern. „Wir müssen den Mädchen verdeutlichen, dass sie selbst sich am besten für ihre Interessen einsetzen. Und dass die Realität in der Arbeitswelt eine andere ist als in der Schule, wo Mädchen den Jungen oft den Rang ablaufen“, sagte Gnadl.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERADer Girls Day findet jedes Jahr an einem Donnerstag im April statt und soll junge Mädchen ab der 5. Klasse die Möglichkeit eröffnen, sich über „frauenuntypische“ Berufe zu informieren. Diesmal waren Mädchen von der Carl Bantzer Schule Ziegenhain und Theodor-Heuss-Schule Homberg dabei. Viele Betriebe beteiligen sich daran mit unterschiedlichsten Angeboten, die SPD-Landtagsfraktion ist seit sieben Jahren dabei. „Denn schließlich ist auch nach vielen gleichstellungspolitischen Maßnahmen immer noch der Politikbereich eine Männerdomäne. Im Hessischen Landtag liegt der Frauenanteil insgesamt bei 26,3 Prozent. Die 20-köpfige FDP-Fraktion hat gar nur eine Frau in ihren Reihen. Neben entsprechenden Quotenregelungen müssen wir mehr Anreize setzen, gerade auch junge Frauen für Politik zu begeistern “, so Gnadl und Müller abschließend. (red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com