Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Trainieren mit Idolen – gelungener Start in Vellmar

mt130427aVellmar/Melsungen. Idole zu haben und ihnen nachzueifern – gerade im Sport – sorgt bei Kindern und Jugendlichen stets für besondere Motivation. Wenn man dann seine Vorbilder auch noch persönlich treffen und sogar gemeinsam mit ihnen trainieren kann, ist das für die jungen Sportlerinnen und Sportler einfach das Größte. So geschehen in dieser Woche in der Ahnatal-Schule in Vellmar, als die Profis von Handball-Bundesligist MT Melsungen den Sportunterricht in der Klasse 6b leiteten.

“Trainieren mit Idolen”, so heißt die Initiative der MT Melsungen, die in enger Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Schulamt für den Landkreis und die Stadt Kassel am Mittwoch in der Ahnatal-Schule in Vellmar gestartet wurde. Unter den Augen von Schulamtsdirektor Michael Scholz, Schulleiter Wolfgang Hartwig, Konrektor Michael Khadr, Sportlehrerin Sabine Weber und MT-Coach Michael Roth absolvierten die beiden Bundesligaspieler der MT Melsungen, Michael Allendorf und Patrik Fahlgren, eine kurzweilige Handball-Trainingseinheit mit insgesamt 29 Schülerinnen und Schülern im Alter von elf und zwölf  Jahren. Prellen, Passen, Fangen, Koordination, Tempogegenstöße und natürlich Siebenmeterwerfen lauteten die Aufgabenstellungen der MT-Cracks an die Kinder. Die waren mit Feuereifer bei der Sache und legten sich mächtig ins Zeug. Dass es dabei auch mal zu einem ungeplanten Ballkontakt kommen kann, als nämlich eines der Mädchen das Spielgerät auf die Nase bekam, war im wahrsten Sinne des Wortes schnell verschmerzt. Erst recht, als nach absolvierter Trainingseinheit die Autogrammstunde folgte und dabei die Schülerinnen und Schüler ihre zahlreichen Fragen an die MT-Spieler loswerden konnten.

mt130427bSchulamtsdirektor Michael Scholz, gleichzeitig Schulsportrat und damit für den Schulsport in Kassel und im Landkreis Kassel verantwortlich: “Wir versuchen über Kooperationen mit Vereinen den Sport insgesamt in den Schulen großflächiger zu bedienen. Die Kooperation mit der MT Melsungen haben wir gewählt, weil sie das Aushängeschild dieser Sportart in unserer Region ist. Und wenn wir schon ein solches Aushängeschild haben das sogar Nationalspieler in seinen Reihen hat, dann ist es für die Schülerinnen und Schüler ein besonders erstrebenswertes Ziel, einmal mit solchen Idolen trainieren zu dürfen. Ganz nebenbei bekommen sie auch noch einige Hintergrundinformationen über den Leistungssport. Wir wollen diese Initiative nach den Sommerferien gern auch auf weitere Jahrgangsstufen ausweiten”.

Michael Roth, Trainer MT Melsungen: “Wir wollen uns natürlich in der Region zeigen und dabei den Kindern und Jugendlichen Gelegenheiten bieten, mit ihren Idolen in Kontakt zu kommen und sogar mit ihnen zu trainieren. Es macht sehr viel Spaß, diesen Kindern zuzuschauen. Man sieht, dass es sich hier um eine Sportklasse handelt, die schon ganz gut mit den teilweise recht anspruchsvollen Technikübungen zurecht kommt. Wenn solche Aktionen obendrein dazu führen, das Interesse für den Handballsport und natürlich auch für den Bundesligisten MT Melsungen weiter zu wecken, umso besser”.

Sabine Weber, Klassenlehrerin: “Wir haben uns über das Schulamt für die Aktion ‘Trainieren mit Idolen’ beworben und freuen uns, dass wir ausgelost wurden. Einen Kontakt zur MT Melsungen gab es bereits vorher, denn unsere Schülerinnen und Schüler waren nämlich als Einlaufkinder bei einem der Bundesligaspiele in der Rothenbach-Halle dabei. Wie heute zu beobachten ist, macht ihnen dieses Training mit den Profihandballern sehr viel Spaß. Und selbst dann, wenn mal ein Ball daneben geht, ist das nicht weiter tragisch. Ich denke, es werden nach dieser Aktion noch mehr Kinder die Spiele der MT verfolgen und Lust auf Handball haben.”

mt130427cDie nächsten Termine von “Trainieren mit Idolen” sind bereits vergeben:
30. April: Theodor-Heuss-Schule Baunatal; 8. Mai: IGS Kaufungen; 13. Mai: Offene Schule Waldau; 17. Mai: Theodor-Heuss-Schule Baunatal;  23. Mai: Goethe-Gymnasium Kassel. Die Aktion wird unterstützt von LOTTO Hessen, läuft zunächst bis zu den Sommerferien und soll anschließend fortgesetzt werden. (Bernd Kaiser)



Tags: , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com