Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

SPD traf sich sich zur Delegiertenkonferenz

spd-ziegenhain130613Neukirchen. Die Delegiertenkonferenz der SPD im Altkreis Ziegenhain hat ihren Vorstand um Vorsitzende und Landtagsabgeordnete Regine Müller einstimmig wieder gewählt. Im Beisein von Bundestagsabgeordnetem Dr. Edgar Franke beschloss die Konferenz außerdem die Wahlvorschläge für die Delegierten zu den nächsten Bezirks-, Landes- und Bundesparteitagen. „Mit diesen personellen Entscheidungen sind wir im Altkreis Ziegenhain bestens aufgestellt, um weiter sozialdemokratische Politik für die Menschen zu machen“, erklärt die SPD Politikerin Müller. In der Konferenz machten Dr. Edgar Franke und Regine Müller klar, warum die SPD für bessere Politik für Bund und Land macht. Die SPD steht für gute Arbeit. Franke: „Wir fordern  gleichen Lohn für gleiche Arbeit, egal ob fest angestellt, Leih- oder Zeitarbeit, egal ob Mann oder Frau.“

„Die SPD steht für gute Bildung von Anfang an mit U3- und Ganztagsbetreuung in echten Ganztagsschulen und der Rücknahme von G8. Der Aufstieg durch Bildung ist ein ursozialdemokratischer Gedanke. Mit unseren Forderungen unterstützen wir auch Familien“, sagt Müller.

„Die SPD steht weiterhin für ein gerechtes Steuersystem. Wir müssen die finanzielle Ausstattung der Kommunen gewährleisten, besonders bei uns im ländlichen Raum. Durch die Absenkung des Kommunalen Finanzausgleichs von 340 Millionen Euro jährlich stehen sie vor schier unlösbaren Aufgaben“, erklärt Müller. „Durch die enge Zusammenarbeit zwischen der Bundes- und Landesebene uns unseren Kommunen wollen wir weiterhin die Gremien verbinden, um für unsere Region und unsere Anliegen bestmöglich arbeiten zu können“, so Müller und Franke.

In der Konferenz wurden die die gemeinsamen Eckpunkte des Wahlkampfes mit allen Delegierten abgestimmt. „Wir sind gut vorbereitet und freuen uns auf einen fairen Wettbewerb mit den anderen Parteien. Jeder, der uns gerne helfen möchte, ist herzlich eingeladen, sich bei uns in der SPD zu engagieren“, lädt Regine Müller zum Abschluss ein.

Regine Müller wurde als Vorsitzende im Amt bestätigt. Als Stellvertreter sind Erwin Hochfeld (Willingshausen),  Carmen Hucke-Eckhardt (Frielendorf) und Björn Spanknebel (Gilserberg) wieder gewählt worden. Schriftführer wurde Volker Damm. Zu Beisitzern im Vorstand wurden Helmut Balamagi (Niedergrenzebach), Patrick Gebauer (Schwalmstadt), Bernd Grossmann (Neukirchen), Wilhelm Kröll (Schwalmstadt), Wolfgang Marx (Schwarzenborn), Gerhard Pflug (Frielendorf), Nils Ulloth (Gilserberg), Tanja Zülch-Mach (Schwalmstadt) und Sebastian Vogt (Schwalmstadt) bestimmt.

Die insgesamt 51 Delegierten, die an der Konferenz teilnahmen, kamen aus den Gemeinden und Städten Frielendorf, Gilserberg, Neukirchen, Oberaula, Ottrau, Schrecksbach, Schwalmstadt, Schwarzenborn und Willingshausen. (red)



Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com