Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

ACE-Aktion für mehr Sicherheit an Fußgängerüberwegen

Schwalm-Eder. Mit einer neuen Unfallverhütungskampagne will der ACE Kreisvorstand Kassel/Schwalm-Eder jetzt gegen Mängel an Fußgängerüberwegen zu Felde ziehen. Unter dem Motto „Halten. Sehen. Sichergehen.“ sollen Kraftfahrer und Fußgänger auf die Beachtung der Regeln im Bereich markierter Straßenquerungen hingewiesen werden. Kommunen ihrerseits müssten besser dafür sorgen, dass Fußgängerüberwege auch vorschriftsmäßig gestaltet sind. Das ist nach Beobachtungen des ACE nicht überall der Fall. Deshalb werden die ehrenamtlichen Aktivisten des Clubs in den kommenden Wochen Fußgängerüberwege in mehreren Städten der Region Schwalm-Eder anhand von Checklisten inspizieren und Verkehrsteilnehmer mit verkehrsrechtlichen und praktischen Tipps versorgen.

Als Maskottchen bei allen diesen Aktionen mit dabei ist ein stilisiertes Zebra als Comicfigur. Der ACE sieht in dem gestreiften Namensgeber des Fußgängerüberwegs eine nette pädagogische Alternative zum belehrenden Zeigefinger, den typische Besserwisser im Straßenverkehr allzu gerne erheben würden. Der Kreisvorsitzende Klaus Treptow machte aber zugleich klar, dass das Thema angesichts der Unfallentwicklung einen überaus ernsten Hintergrund hat. (red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen