Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Wärmebildkameras an Freiwillige Feuerwehr übergeben

feuerwehr-oberaula130617Oberaula-Hausen. Auf der Grundlage der immer wichtiger werdenden Interkommunalen Zusammenarbeit der Städte und Gemeinden Oberaula, Ottrau, Schrecksbach, Schwarzenborn und Neukirchen wurden im Rahmen des Jubiläums zum 75-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Oberaula-Hausen zwei Wärmebildkameras übergeben. Der Gemeindebrandinspektor Michael Becker aus Oberaula konnte im Beisein der fünf Bürgermeister und der Stadt- beziehungsweise Gemeindebrandinspektoren ein vom Hersteller vorab zur Verfügung gestelltes Gerät der Öffentlichkeit präsentieren.

Eine der zwei bestimmungsgemäß am Montag, 17. Juni, übergebenen Wärmebildkameras hat einen Wert von etwa 8.500 Euro und erfüllt im Falle eines Brandeinsatzes folgende Funktion: Eine Wärmebildkamera auch als Thermografiegerät bezeichnet, ist ein bildgebendes Gerät ähnlich einer herkömmlichen Kamera, das jedoch Infrarotstrahlung empfängt.  Bei der Feuerwehr unterstützen die Wärmebildkameras das Aufspüren von Glutnestern bei Bränden sowie die Suche von Personen in verrauchten Gebäuden oder weitläufigem Gelände bei Dunkelheit. In diesem Bereich kommen Graustufenbilder zum Einsatz, die die heißeste Stelle ab einer bestimmten Temperatur rot einfärben.

Vor einigen Monaten hatten sich die fünf Kommunen bereit erklärt, zunächst zwei dieser Wärmebildkameras anzuschaffen. Eingesetzt werden die Kameras zukünftig bei den jeweiligen Einsätzen in den Orten des südöstlichen Schwalm-Eder-Kreises. Bürgermeister Klaus Wagner, Oberaula, freute sich, dass die Interkommunale Zusammenarbeit auch im Bereich des Brandschutzes zu ersten sichtbaren Ergebnissen führe. Neben den Bürgermeistern, den Stadt- beziehungsweise Gemeindebrandinspektoren gehörten auch der Erste Kreisbeigeordnete Winfried Becker und der stellvertretende Kreisbrandinspektor Robert Pfalzgraf als Vertreter des Schwalm-Eder-Kreises zu den Jubiläumsgästen, die sich ebenso lobend über diese konstruktive Art der Zusammenarbeit der Kommunen äußerten. (red)



Tags: , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen