Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Tag der offenen Tür im Tagungs- und Seminarzentrum Hotel Kloster Haydau

Morschen. Das Kloster Haydau lädt alle Menschen aus der Region zum ersten Tag der offenen Tür nach der Restaurierung ein. Am Sonntag, dem 7. Juli, von 10.30 bis 17 Uhr, erhalten Besucher Einblicke in den als Tagungs- und Seminarzentrum umgestalteten Wirtschaftsflügel des Klosters und das neu gebaute Hotel Kloster Haydau. Auch die anderen Gebäude der Klosteranlage wie Burggrafenhaus, Herrenhaus, Orangerie sowie das Kloster können besucht werden. Am gleichen Tag ist zudem der kürzlich fertig gestellte Bahnhof Altmorschen für Besucher geöffnet.

Am Tag der offenen Tür gibt es zahlreiche Aktivitäten auf dem Domänenhof. Um 11 Uhr beginnt das Bühnenprogramm mit einer Begrüßung durch Herbert Wohlgemuth, Bürgermeister von Morschen, sowie Prof. Dr. Heinz-Walter Große, Vorstandsvorsitzender des Bauherren B. Braun Melsungen AG, und ein Mitglied der Geschäftsführung des Hotel-Betreibers Compass Group. Den ganzen Sonntag hindurch präsentieren sich auf der Bühne zudem Musikvereine aus Morschen.
Neben dem Bühnenprogramm gibt es zahlreiche Spezialführungen durch die einzelnen Gebäude der Klosteranlage und durch den Klostergarten. Besucher können einen Blick in die Hotelzimmer werfen, das Kloster genauer kennen lernen oder sich von den Architekten die Besonderheiten der Wirtschaftsgebäude und des Klostergartens erklären lassen. Zudem informieren die Tafeln der Ausstellung „Damals und heute“ über die jahrhundertelange Geschichte und den Umbau der Klosteranlage zu einem modernen Komplex aus Hotel und Seminarzentrum.

Ein gemütlicher Biergarten im Domänenhof lädt zum Verweilen ein. Das Restaurant des Hotels bietet verschiedene kulinarische Angebote aus der nordhessischen Region an. Zudem wird das Klostercafé an diesem Sonntag geöffnet sein. Kleine Besucher sind herzlich willkommen – für Kinder sind Hüpfburg, Kinderschminken und Aktionen der Feuerwehr Morschen geplant.

Auch der Bahnhof Altmorschen ist am 7. Juli für alle geöffnet. Besucher haben die Möglichkeit, einen exklusiven Einblick in die Räumlichkeiten zu erhalten, die zu einem B. Braun-Schulungszentrum für medizinische Fachkräfte umgebaut wurden. Vor dem Bahnhof finden in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Erste-Hilfe-Vorführungen mit Unfallwagen und Feuerwehrauto statt.

Besucher werden gebeten, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Bei der Anreise mit dem eigenen Auto steht eine begrenzte Zahl ausgewiesener Parkplätze zur Verfügung. (red)



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB