Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Rentsch lehnt Bau einer Ortsumgehung durch Land ab

Günter Rudolph, parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion. Foto: Archiv/nhFelsberg. Mit der Beantwortung seiner Anfrage habe Verkehrsminister Florian Rentsch endlich die Katze aus dem Sack gelassen, erklärt der parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion Günter Rudolph. Das Land Hessen lehne den Bau und die Finanzierung einer Ortsumgehung durch das Land Hessen ab. „Stattdessen bietet das Land der finanziell schwer gebeutelten Stadt Felsberg an, diese Maßnahme, die rund 7 Millionen Euro kosten würde, vorzufinanzieren. Dies ist ein abenteuerlicher Vorschlag und unverantwortlich“, erklärt Rudolph in einer Presseerklärung.

Bereits seit Jahren, zuletzt 2012, sei die Finanzierung der dringend notwendigen Ortsumgehung in der Kernstadt Felsberg durch den damaligen Verkehrsminister Dieter Posch zugesagt worden. Auch hätte bereits bis Ende letzten Jahres die entsprechende Planung abgeschlossen sein sollen, so Rudolph.

Der politisch verantwortliche Verkehrsminister habe sich nicht an die Zusagen seines Vorgängers gehalten, zumal die entsprechenden Haushaltsmittel auch bereits im Landeshaushalt zur Verfügung gestellt worden seien. Die Menschen in Felsberg seien von der Landesregierung an der Nase herumgeführt worden. Rudolph bezeichnete dies als „ungeheuerlichen Vorgang“.

Der parlamentarische Geschäftsführer werde sich auch weiterhin für den dringend notwendigen Bau der Ortsumgehung einsetzen, für die das Land Hessen die Verantwortung trägt. (red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com