Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Motorsport-Weekend mit Rennsport, Show und Action

Tolle Action gibt es alljährlich auf der Grasbahn in Melsungen. Foto: nhMelsungen. Vom 2. bis 4. August wird zum zweiten Mal das Motorsport-Weekend in Melsungen ausgetragen. Rennsport gepaart mit Show und Action. Highlight des Weekends ist natürlich das 53. Internationale ADAC Grasbahnrennen.

Deutscher Bahnpokal Seitenwagen
Traditionell findet am ersten Augustwochenende wieder das Grasbahnrennen an der St.-Georgs-Brücke in Melsungen statt. In diesem Jahr mit dem Prädikat des DMSB, des Deutschen Bahnpokals der Seitenwagen. Sicher ein Highlight der Rennsaison 2013. Bereits die letzten Jahre war die Nationale Gespannklasse in Melsungen schon immer gut besetzt und hat mit atemberaubenden Rennläufen ihren Teil für ein tolles Rennwochenende beigetragen. Und auch in diesem Jahr ist die Klasse wieder stark besetzt und man kann sich auf einen spannendes Rennen freuen, ist es doch das wichtigste Rennwochenende des Jahres, denn am Sonntag werden die „Deutschen Bahnpokalsieger“ geehrt.

Rennen der Gespanne  
Unter diesem Slogan wird bereits das 53. Internationale ADAC Grasbahnrennen in diesem Jahr ausgerichtet. Die Gespanne sind schon immer das Salz in der Suppe. Natürlich werden auch die Internationalen Gespanne wieder ans Startband rollen. Melsungen ist über Deutschlands Grenzen hinweg durch die tollen und spannenden Europameisterschaftsläufe bekannt für großen Seitenwagensport. Das soll in diesem Jahr nicht anders sein, so wird man zu dem Deutschen Bahnpokal auch in der Internationalen Gespannklasse bemüht sein wieder die Creme de la Creme am Start zu haben. Bereits zugesagt haben die Brandhofer Brüder, die Vorjahressieger Sven Holstein mit Beifahrer Henk Auwema aus Holland sowie Markus Venus mit Beifahrer Markus Heiß. Das verspricht doch wieder Gespannsport vom Feinsten.

Spitzenfahrer in der Internationalen Soloklasse
Natürlich wird auch die Internationale Soloklasse wieder mit Spitzenfahrern besetzt sein. Allerdings haben hier wie auch in der Gespannklasse die Verhandlungen erst begonnen. Doch wer Melsungen kennt, der weiß, dass hier wieder ein Top Fahrerfeld verpflichtet werden wird und dieses sich mit  spannenden Rennläufen und atemberaubenden Rad an Radkämpfen präsentieren wird. Man wird wieder bemüht sein ein Fahrerfeld der Langbahn GP-Fahrer zusammenzustellen. Den Anfang macht der Clubfahrer des MSC, Glen Philipps aus England. Er konnte unter anderem auch schon das Rennen, den Ehrenpreis der Stadt und den Silberhelm des ADAC in Melsungen gewinnen.

Nationale Soloklasse    
Die Nationale Soloklasse ist „Europa offen“ ausgeschrieben und wird auch wieder am Start sein. Nennungen werden hier noch entgegen genommen. Sicher interessant im Vergleich zu sehen wo der Deutsche Nachwuchs gegenüber anderer Förderationen steht.

Rennsport – Show – Action
Motorsport Weekend Melsungen, Rennsport gepaart mit Show und Action. Auch in diesem Jahr wird den Fans und Zuschauern wieder einiges geboten auf und neben der Grasbahn. Am Freitag wird es schon einiges an Showprogramm geben bevor am Abend die Mark Prang Band zur „Warm up Party“ im Festzelt an der Rennstrecke aufspielt. Am Samstag wird es vor dem Bahnsportprogramm bereits am Morgen eine Clubsportveranstaltung geben mit einem Lauf zur ADAC/DMV Quad Challenge. Anschließend werden die Bahnsportcracks mit ihren Trainings- und Rennläufen ins Renngeschehen eingreifen. Am Abend wird wieder einiges an Showprogramm geboten bevor die Band „deja vu“ zur bekannten Rennparty im Festzelt an der Rennstrecke wieder für Stimmung sorgen wird. Es sollte für jeden was dabei sein, von der Feuershow bis hin zur Stuntshow der Superlative mit Mike Auffenberg.

Melsungen immer eine Reise wert
Sicher ein Muss für jeden Bahnsportfan. Der MSC Melsungen wird wieder bemüht sein den vielen Fans, Zuschauern, Gönnern, Helfern aber auch Fahrern  ein unvergessliches Rennwochenende auf aber auch neben der Grasbahn zu präsentieren. Für Campingfreunde steht in Verbindung mit einem gültigen Wochenendticket wieder ein Platz zur Verfügung. Weiter gibt es Übernachtungspakete im Hotel, eine oder zwei Nächte mit Eintritt fürs Rennen. Als besonderer Service steht den Zuschauern die mit Motorrad anreisen wieder die Garderobe für ihre Motorradbekleidung bereit. Für das leibliche Wohl ist auch wieder bestens gesorgt, mit einem extra Speisezelt und weiteren Ständen rund um die Bahn. Ob Fisch, Crêpes oder Süßigkeiten – es sollte für jeden was dabei sein. Natürlich ist auch wieder das Renncafé im Clubhaus mit selbstgebackenen Kuchen geöffnet.

. Weitere Infos zum Rennen und Fahrerfeld unter www.msc-melsungen.de. (red)



Tags: , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB