Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

32.500 Euro für Beseitigung baulicher Hindernisse

Schwalm-Eder. Für die Beseitigung baulicher Hindernisse für Menschen mit Behinderung stellt das Land Hessen jährlich Fördermittel zur Verfügung. Wie in den Vorjahren waren es in 2013 landesweit rund eine Millionen Euro. 34 Maßnahmen hatte der Kreis für eine Förderung angemeldet. Insgesamt 32.500 Euro wurden jetzt dem Schwalm-Eder-Kreis für die Förderung dieser Maßnahmen zur Verfügung gestellt. „In Form von Kostenzuschüssen kann damit ein wichtiger Beitrag geleistet werden, um Menschen mit körperlicher Behinderung zu ermöglichen, in ihrem vertrauten Wohnumfeld zu bleiben“, so Landrat Frank-Martin Neupärtl.
Zahlreiche Wohnungen sind nicht Behinderten gerecht, Bewegungsflächen sind zu eng, Türen zu schmal. Viele Bäder sind ohne fremde Hilfe von Menschen mit Behinderung kaum zu nutzen. Hindernisse wie Stufen und Schwellen erschweren ein selbständiges Leben.

Durch die Gewährung eines Kostenzuschusses kann den betroffenen Personen und deren Familien wirksam geholfen werden, um bauliche Veränderungen vorzunehmen, die die Lebensqualität verbessern und sicherstellen, dass man selbständig und unabhängig bleiben kann.

Es kann davon ausgegangen werden, dass das Land Hessen auch im kommenden Jahr entsprechende Fördermittel bereitstellt. Der Schwalm-Eder-Kreis wird dann erneut über die kreisangehörigen Städte und Gemeinden die Anmeldung von Vorhaben entgegennehmen. (red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com