Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Kindergarten und Mehrzweckhalle werden modernisiert

201.000 Euro Landesförderung für energetische Modernisierung

Ottrau. „Die Gemeinde Ottrau erhält zur energetischen Modernisierung des Kindergartens und der Mehrzweckhalle eine Förderung in Höhe von  insgesamt 201.000 Euro“, sagte Hessens Umweltstaatssekretär Mark Weinmeister bei der Bescheidübergabe an Bürgermeister Norbert Miltz. Die Landesregierung fördert die energetische Modernisierung kommunaler Gebäude. „Ziel des Programms ist die Unterstützung der Kommunen bei der umfassenden energetischen Modernisierung ihres Gebäudebestandes. Wir wollen, dass die Städte, Gemeinden und Landkreise eine Vorbildfunktion bei diesem wichtigen Thema übernehmen“, so der Staatssekretär.

Auf den Kindergarten in Ottrau entfallen 96.000 Euro, die Mehrzweckhalle Am Schwimmbad erhält 105.000 Euro. „Wir wollen die energetische Sanierungsquote deutlich zu steigern. Denn gerade im Altbau gibt es große Energie- und damit auch – Kosteneinspartpotenziale“, sagte Weinmeister.

Insgesamt stehen im Haushalt für die Jahre 2013 und 2014 für dieses Förderprogramm rund 40 Millionen Euro zur Verfügung. Gefördert wird die energetische Modernisierung von kommunalen Gebäuden der sozialen Infrastruktur, wie zum Beispiel Schulen, Kindergärten, Kindertagesstätten, Gemeinschaftshäusern, Bürgerhäusern, Mehrzweckhallen, Stadthallen, Jugendzentren, Altentreffs, Hallenbädern, Sportgebäuden und sonstige Kultureinrichtungen sowie von kommunalen Verwaltungsgebäuden. Antragsberechtigt sind die Städte und Gemeinden, die Landkreise sowie kommunale Zweckverbände in Hessen. Die Richtlinie sieht eine Staffelung der Fördersätze nach der erreichten energetischen Qualität der Maßnahmen vor. „Bei einer umfassenden Modernisierung mit Passivhauskomponenten erhalten die Kommunen eine Förderung von in der Regel 70 Prozent der förderfähigen Kosten, während Einzelmaßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz in der Regel mit 30 Prozent gefördert werden“, erläuterte der Staatssekretär. Die Unterstützung der Kommunen bei der umfassenden energetischen Modernisierung ist Teil des Konzepts zur Umsetzung der Ergebnisse des Hessischen Energiegipfels. (red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com