Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Bundesverdienstkreuz an Helmut Brauroth verliehen

Schwalmstadt. Für sein herausragendes ehrenamtliches Engagement in verschiedenen Funktionen hat Hessens Umweltstaatssekretär Mark Weinmeister Helmut Brauroth mit dem Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. „Persönlichkeiten wie Herr Brauroth, die sich über Jahrzehnte in vorbildlicher Art und Weise für die Gesellschaft engagieren, verdienen unsere höchste Anerkennung“, sagte der Staatssekretär bei der feierlichen Übergabe im Schwalmstädter Rathaus.

Helmuth Brauroth war von 1981 bis 1993 und von 2001 bis 2011 Mitglied im Ortsbeirat von Treysa. Zudem war er von 1993 bis 2011 Mitglied der Stadtverordnetenversammlung von Schwalmstadt. Von 1984 bis 2000 war er Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Treysa. Ein wichtiges Anliegen war ihm die gute Entwicklung des Hallenbades, für die er sich in der Verbandsversammlung Zweckverband „Europabad Schwalmstadt“ einsetzte.

„Im sozialen Bereich engagiert sich Herr Brauroth mit großem persönlichen Einsatz für die Schwälmer Tafel“, sagte Weinmeister. Als Mitbegründer der Tafel war er am Aufbau der Einrichtung maßgeblich beteiligt. 2007 übernahm Helmut Brauroth die Leitung des Fahrdienstes und organisiert seitdem den Dienstplan der Fahrer, hält Kontakte zu den Lebensmittelspendern und koordiniert das Abholen der Waren mit dem Sortier- und Ausgabedienst. Neben der Fahrdienstleitung ist er aber auch selbst als Fahrer im Einsatz und übernimmt zudem häufig Vertretungen. „Auch wenn es darum geht, die Arbeit der Tafel in der Öffentlichkeit bekannt zu machen, kann man auf Herrn Brauroth bauen“, führte Weinmeister in seiner Laudatio aus.

Seit 1987 gehört er Helmut Brauroth zudem dem Stadtgeschichtlichen Arbeitskreis in Treysa an und hat in dieser Funktion an der Gestaltung verschiedener Ausstellungen mitgewirkt. Für sein Engagement wurde er 2004 mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet und im Jahr 2011 ist er zum Stadtältesten der Stadt Schwalmstadt ernannt worden. „Sein unermüdliches und beispielgebendes Wirken wird mit der Verleihung des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland entsprechend gewürdigt“, so der Staatssekretär abschließend. (red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com