Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

MT trägt Pokalspiel in Melsungen aus

MT MelsungenMelsungen. Letzte Woche fand die Auslosung der Paarungen für die zweite Runde im DHB-Pokal statt und bescherte Handball-Bundesligist MT Melsungen Heimrecht gegen Ligarivale VfL Gummersbach. Nun wurde der Austragungsort festgelegt. Gespielt wird am Stammsitz des Vereins in der Melsunger Stadtsporthalle, am Mittwoch, 23. Oktober, um 20.15 Uhr. Der Kartenvorverkauf startet am 9. September. Mit dem Austragungsort Melsungen kehrt die MT, die ihre Bundesligaspiele in der 25 Kilometer entfernten Rothenbach-Halle in Kassel austrägt, im DHB-Pokal an ihren Stammsitz zurück.

Diesem Schritt liegen zuschauerbezogene Überlegungen zugrunde, aber auch wirtschaftliche, wie Axel Geerken erläutert: “Der Pokal ist eine sehr gute Gelegenheit, uns auch mal wieder den Handballfans direkt an unserem Vereinssitz zu zeigen. Damit haben wir auch schon im letztjährigen Wettbewerb gute Erfahrungen gemacht, als wir in der Melsunger Stadtsporthalle gegen Balingen gespielt haben. Zum anderen können wir dadurch einen nicht unerheblichen Betrag einsparen, den wir ansonsten bei der Durchführung der Veranstaltung in Kassel aufwenden müssten. Ganz abgesehen davon ist es erfahrungsgemäß schwer, die Fans für das nur drei Tage später stattfindende Liga-Spiel gegen Göppingen erneut in die Rothenbach-Halle zu locken”, so der MT-Vorstand.

Ticketvorverlauf nur in Melsungen und Kassel
Zum Pokalspiel wird es einen Vorverkauf geben, die Ticketkategorien stehen bereits fest. Für die Sitzplätze der Melsunger Stadtsporthalle (allesamt nicht nummeriert) liegt der Preis in dieser frühen Pokalphase mit 10 Euro mehr als 50 Prozent unter dem für die Meisterschaftsspiele. Der Stehplatz kostet 7 Euro, Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren zahlen dafür nur 5 Euro. Der Vorverkauf startet am Montag, 9. September, ab 10 Uhr, in der MT-Geschäftsstelle Melsungen, Mühlenstraße 14 und im MT-Shop Kassel, Treppenstraße 1 (GrimmHeimat NordHessen).

Gute Erfahrungen mit der Pokalort Stadtsporthalle
Der letzte Auftritt mit einem Pflichtspiel in Melsungen datiert vom 12. Dezember letzten Jahres, als es im DHB-Pokal Achtelfinale gegen Klassenkonkurrent HBW Balingen/Weilstetten ging. Damals gewann das Roth-Team in der mit über 1.100 Zuschauern ausverkauften Stadtsporthalle mit 27:23 und stellte damit die Weichen für die spätere Teilnahme am Final Four in Hamburg, dem Endrundenturnier mit den vier besten Pokalteams Deutschlands.

“Letztes Jahr hatten wir in der betreffenden Runde einen Oberligisten. Das wäre mir natürlich lieber gewesen“, merkt Michael Roth augenzwinkernd an. „Aber bekanntlich ist der Pokal kein Wunschkonzert. Das Wichtigste ist, dass wir zuhause spielen. Das Spiel gegen den VfL wollen wir gewinnen, denn unser Fernziel ist es, genau wie in der letzten Saison, wieder zum Final Four nach Hamburg zu fahren”, gibt sich der MT-Coach gleichzeitig kämpferisch.

Ungute Erinnerungen an Pokalgegner Gummersbach
So gut die Erfahrung im Pokal mit Balingen war, so unangenehm ist in diesem Wettbewerb die Erinnerung an den kommenden Gegner Gummersbach. So war gegen die Oberbergischen in der Saison 2003/2004 im Achtelfinale Schluss, in der Saison 2006/2007 sogar schon in der zweiten Runde. Zu allem Überfluss musste die MT gegen den Altmeister zuletzt in der Meisterschaft eine neuerliche Schlappe hinnehmen. Am Mittwoch verloren die Nordhessen in Kassel mit 30:32. Das Pokalduell am 23. Oktober steht dann wohl auch unter dem Motto “Revanche für die Liga-Niederlage nehmen!”. (Bernd Kaiser)

Alle Paarungen der 2. DHB-Pokalrunde

1. Liga – 1. Liga:
TBV Lemgo – GWD Minden
HSG Wetzlar – Bergischer HC
MT – VfL Gummersbach
SG Flensburg-H. – SC Magdeburg
HSV Hamburg – Frisch Auf Göppingen

2. Liga – 1. Liga:
TUSEM Essen – HBW Balingen-Weilst.
HSG Nordhorn-Lingen – R-N Löwen
TV Bittenfeld – TV Emsdetten
SG BBM Bietigheim – TuS N-Lübbecke
VfL Bad Schwartau – TSV Hannover-B.
TSG Friesenheim – Füchse Berlin

3. Liga – 1. Liga:
SG Wallau – THW Kiel

2. Liga – 2. Liga:
Eintracht Hildesheim – SC DHfK Leipzig
SG Leutershausen – HG Saarlouis
ASV Hamm-Westfalen – HC Erlangen

3. Liga – 2. Liga:
TuS Ferndorf – EHV Aue



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

3 Kommentare zu “MT trägt Pokalspiel in Melsungen aus”

  1. stefan bachmann

    Ich möchte für das Pokalpiel in Melsungen zwei sitzplz karten bestelle ,btte an der arbendkasse lassen wir hollen sie dot ab .stefan Bachmann .

  2. Redaktion

    Sehr gut!

  3. Sportnachrichten

    Na dann drücken wir mal den Melsungern die Daumen. Wäre schön, wenn man Gummersbach besiegen würde. Ich freue mich auf das Spiel.


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen